Start Punk Rock Holiday

Punk Rock Holiday

Mehrtägiges Open-Air in Slowenien.

Punk Rock Holiday wird im Jahr 2028 umziehen müssen

Bereits im Jahr 2019 mehrten sich Gerüchte, dass das Punk Rock Holiday wohl zukünftig nicht mehr an bekannter Stelle stattfinden kann.
Punk Rock Holiday 2024

Punk Rock Holiday mit nächster Bandwelle für 2024

7 neue Namen für das Punk Rock Holiday 2024. Neu mit dabei sind unter anderem No Fun At All, The Exploited und H2O.
Pennywise auf dem Punk Rock Holiday 2023

Das war das Punk Rock Holiday 2.3 in Tolmin/Slowenien

Vier Tage, alles an Bands, die ein Punkerherz höher schlagen lassen und Melonball soweit das Auge reicht.

Konzertbericht Warm-Up-Show Punk Rock Holiday 2.3 – 07.08.23 in Tolmin/Slowenien

Alles in Allem war die Warm-Up-Show ein Knaller vor dem Herrn und der Start ins 2023er PRH vollends geglückt.
Punk Rock Holiday (Pressebild)

Punk Rock Holiday 2023 – Auf diese 10 Bands freuen wir uns besonders

Heute in 2 Wochen startet das Punk Rock Holiday 2023. Hier 10 Bands, auf die wir uns ganz besonders freuen.

PUNK ROCK HOLIDAY veröffentlichen After-Movie von 2022

Bevor es im August dann wieder los geht, gibt es einen Rückblick auf das letzte Jahr.

THE INTERRUPTERS veröffentlichen Video zum Bad Religion Cover „Sorrow“

Der Live-Mitschnitt vom Bad Religion Cover macht sowas von Laune auf die kommende Festivalsaison, dass man am liebsten bereits jetzt die Klamotten packen möchte.

Weitere Bands fürs Punk Rock Holiday 2023

Das Line-Up ist somit fast komplett! Neu mit dabei unter anderem Dropkick Murphys, The Toy Dolls, Satanic Surfers und Agnostic Front.

PUNK ROCK HOLIDAY – erste Bandwelle für 2023

Auch in 2023 präsentieren wir wieder das Punk Rock Holiday - also schaut mal rein, auf wen man sich so freuen darf, denn die ersten Bands sind nun draußen!

Gerade angesagt

Vamachara (2019)

VAMACHARA gibt Auflösung bekannt

Bevor es soweit ist, stehen für die Band noch letzte Shows an.
Knocked Loose - You Won’t Go Before You’re Supposed To (2024)

Knocked Loose – You Won’t Go Before You’re Supposed To ::: Review (2024)

Brutale Riffs, blecherne Drums und Breakdowns im Überfluss. Also eigentlich alles wie immer, nur etwas größer.