- Werbung -
Optimist

Die erste Show, die erste Platte und seine größten Einflüsse! Wir sprachen anlässlich der vierten Auflage des Booze Cruise Festivals in Hamburg mit Organisator Stefan Jonas über seine Hardcore-Punk-Roots und wie er zur Musik und Szene gekommen ist.

Weitere HC-Histories »

Booze Cruise Festival 2019
Booze Cruise Festival 2019

Weißt du noch in welchen Club deine erste Hardcore / Punk Show stattfand? Gibt es den Club heute noch und hast du dort schon einmal selbst eine Show veranstaltet?

Meine erste Hardcoreshow waren SICK OF IT ALL und STRIFE zusammen in der Hamburger Fabrik 1995. Was da abging war der schiere Wahnsinn: Die Leute sind von dem Balkon nach unten gedived, einfach ein paar Meter tief runter, sowas hab ich bis heute nicht wieder gesehen. Die Fabrik gibt’s nach wie vor, Punkshows gibt’s nicht so viele. Was sehr schade ist.

Hast du einen absoluten Lieblingsclub?

In Hamburg auf jeden Fall das Hafenklang,  da hab ich wahrscheinlich mehr Zeit verbracht als bei mir Zuhause, von HOT WATER MUSIC, AT THE DRIVE IN, ENDSTAND, STRIKE ANYWHERE, BURNING AIRLINES, HAVE HEART bis TRASH TALK unzählige Bands gesehen und veranstaltet, die bis heute meine Lieblingsbands sind.

- Werbung -
Ninetynine

Erinnerst du dich an deine erste Hardcore-Punk Platte, die du besessen hast?

Hm, das muss Weihnachten 90/91 gewesen sein. „Ein kleines bißchen Horrorshow“ von den TOTEN HOSEN als Kassette gab’s von meinen Großeltern, zusammen mit einem „Zecken On Tour“ Kapuzenpullover vom FCSP. Hab beides noch, der Pullover ist mir bis heute zu groß, haha.

Wie sieht für dich die perfekte Show aus?

Kleiner Laden bis max. 300 Personen, keine Absperrungen, gutes Bier nicht aus Plastikbechern, nicht mehr als drei Bands, die alle allerhöchstens 30-45 Minuten spielen. Guter Sound und man darf zwischen den Bands rausgehen.

Booze Cruise Festival Crew (Photo by Charles Engelken)

Was war deine absolute Lieblingsshow, die du besucht hast?

Ich war letztes Jahr im November in New York und hab mir LIFETIME in einem winzigen Laden angesehen. Das war eins meiner absoluten Highlights. Außerdem war das die einzige Show, auf der ich jemals Handyvideos gemacht hab.

Was war deine absolute Lieblingsshow, die du selbst veranstaltet hast?

Das nächste BOOZE CRUISE Festival im Juni. So bescheuert das klingt, aber mir macht die Vorarbeit bei Konzerten & Festivals immer am meisten Spaß. Dieses herausfinden, wie weit man das Festival noch treiben kann, finde ich großartig: Welche Locations entdecken wir noch? Welche Bands können wir überreden, bei uns zu spielen? Welche Side-Events können wir noch machen? Und es ist einfach großartig, wie die Besucher die Bandankündigungen abfeiern und dem Festival entgegenfiebern.

Außerdem spielen mit AS FRIENDS RUST und CHAMBERLAIN zwei meiner absoluten Lieblingsbands, ich hoffe, ich schaff’s die Bands zu sehen!

Gab es eine Show, bei der du dich heute noch ärgerst, dass du nicht dabei sein konntest?

Hm, KID DYNAMITE sollen der Legende nach mal auf dem Hafengeburtstag in Hamburg gespielt haben, da wäre ich gern dabei gewesen. Aber ich würde jetzt nicht sagen, dass mich das bis heute ärgert.

Welche bereits aufgelöste Hardcore / Punk Band würdest du am liebsten noch einmal sehen?

Bis vor kurzem hätte ich AVAIL, JAWBREAKER und OPERATION IVY gesagt, zwei davon spielen ja aber wieder Shows. Also OP IVY, gern zusammen mit den anderen beiden.

Gibt es eine Person, die dich in Sachen Hardcore/Punk besonders beeinflusst hat?

Ich komm aus Schwarzenbek, einem 15.000 Seelenkaff am Rande Hamburgs. Mitte der 90iger haben natürlich alle GREEN DAY und OFFSPRING gehört, aber es gab auch zwei, drei Leute, die damals schon in kleinen tourenden Bands (Yacopsae und The Big Boiler) gespielt haben, mit denen ich dann häufig auf Shows nach Hamburg und Berlin gefahren bin und die mir immer Mixtapes zusammengestellt haben. Hab so alles von EARTH CRISIS über Lookout und Ebullition Records bis NOMEANSNO für mich entdeckt.

Was sind deiner Meinung nach die Top 3 Hardcore Frontmänner (-frauen)?

Hab ich noch nie drüber nachgedacht, wer mir spontan in den Kopf schießt:  Ren von PETROL GIRLS, Matt von THE BRONX und Joe Vickers, Singer/Songwriter aus Canada.

Alle drei auf unterschiedliche Art mitreißend und charismatisch.

Was ist für dich die meist unterschätzteste Hardcore/Punk Band?

TYPESETTER hätten es verdient viel bekannter zu sein, als sie es dato sind. Großartige Leute, großartiges Album auf 6131 und live auch Bombe – bitte kommt alle zu deren Tour im Herbst!

Welche neueren Hardcore-Punk Bands hörst du momentan?

Die neue ÜBERYOU Platte ist übermäßig gut, ansonsten kann ich noch die neue SARCHASM Platte auf Asian Man Records und das SOMMERSET THROWER Album auf Dead Broke Rekerds empfehlen. Passender Soundtrack für den anstehenden Frühling.

Weitere HC-Histories »

Nachdem die ersten drei Ausgaben allesamt ausverkauft waren, dreht das Booze Cruise Festival in Hamburg vom 07. bis 10. Juni 2019 seine nächste Runde. So werden am Pfingstwochenende wieder knapp 70 Punk-Rock Bands in und um den legendären Hamburger Hafen spielen. Hier alle Bands und weitere Infos:

Booze Cruise Festival 2019 - Line-Up
Booze Cruise Festival 2019 – Line-Up
- Werbung -
Demons Run Amok

Beitrag kommentieren

Kommentar eingeben
Name eingeben