Hysterese – Hysterese (2021)
Hysterese – Hysterese (2021)

Die 2009 in Tübingen gegründete Band Hysterese veröffentlicht am 25. Juni 2021 ihr viertes Album. Wie die drei vorherigen Alben ist dieses konsequenter Weise auch selbst betitelt. Erscheinen wird das vierte Hysterese Album bei This Charming Man Records.

Das Quartett schert sich wenig um die üblichen Standards, wer gibt schon vier Alben hintereinander keinen eigenen Titel und gibt den eigenen Social Media Auftritten so wenig Beachtung. Ist das noch Punk oder schon wieder Punk? Aber auch das ist Hysterese völlig egal. Einflüsse aus dem Dark Punk Bereich sind auf jeden Fall da, diese werden aber in den ganz eigenen Stil eingebaut.

Hysterse (Bild by Florian Kehbel)
Hysterse (Bild by Florian Kehbel)

Man fühlt sich vom ersten Ton an, schon ein wenig in die Zeit, der eher traurig, düsteren Akkorde zurückversetzt. Die Musiker schaffen eine wundervoll, dunkle emotionale Grundstimmung in den Song Strukturen, ohne allzu sehr in die Melancholie abzurutschen.  Was ich besonders hervorheben möchte, sind die sich sehr gut ergänzenden Vocals von Sängerin und Sänger. Beide arbeiten in dem stimmlichen Bereich, der ihnen liegt und dadurch bekommen die Songs eine schöne Tiefe. Welches sich in meinen beiden Lieblingssongs Meltdown und Heartbeat, das mich zwischendurch an Placebo denken lässt, am stärksten widerspiegelt.

- NEWSLETTER -
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Insgesamt ein gutes Album, mit den stärkeren Songs in der ersten Hälfte des Albums, aber auch keinen Nieten in der zweiten Hälfte. Herrlich Retro, ohne dabei alt zu klingen. Technisch ausgereift und kompromisslos, mit viel Herzblut, gespielt.

Tracklist:

  1. Burning
  2. Call Of The Void
  3. Heartbeat
  4. Meltdown
  5. We’re All The Same
  6. Cipher
  7. The Hunter
  8. Lock & Key
  9. Sumer
  10. Dead Dog
- Werbung -
WTF Records
BEWERTUNG
Rating
Vorheriger BeitragMaske – Tape 2 ::: Review (2021)
Nächster BeitragCHARTREUX veröffentlichen neues Video zu „Flipbook“
Moin! Ich bin Sven aus der Nähe von Hamburg, 72er Jahrgang und seit über 20 Jahren glücklich verheiratet. Ich bin seit Sommer 2018 bei AWAY FROM LIFE und mache hauptsächlich Konzertfotos, Reviews und Interviews. Wenn ich nicht meinem „normalen“ Job nachgehe oder für AWAY FROM LIFE schreibe, könnt ihr mich entweder im Stadion beim FC. St. Pauli, auf Konzerten, beim Fotografieren oder beim Sport treffen. Bei letzterem schlägt mein Herz für‘s Boxen und Kraftsport, mittlerweile laufe ich aber auch einige Kilometer in der Woche. Ich liebe NYHC, bin aber auch für viele andere Genre offen, die zu unserer Szene gehören oder zumindest daran angrenzen. Meine All-Time Lieblingsbands sind Sick Of It All, Misfits, Ramones, Agnostic Front, und Slipknot. Hardcore lives!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein