Ignite_2021
- Werbung -
WTF Records

Live war es schon länger zu spüren, dass innerhalb der Band nicht mehr alles Friede, Freude, Eierkuchen war und doch dachte man immer „ach, das wird schon wieder“ .
Doch dann verkündete Frontman Zoltán „Zoli“ Téglás, im November 2019, dass er mit Ignite nur noch die bereits gebuchten Shows spielen würde und die Band anschließend, nach über 25 Jahren, verlassen werde.

Von da an gab es nur ein Rätselraten, wie es mit der Band weitergehen werde, denn ein offizielles Statement von Seiten der restlichen Band blieb bisher aus — bis jetzt!

Denn nun haben sich Ignite über ihre sozialen Kanäle zurück gemeldet und folgendes verkündet:

- NEWSLETTER -

A new chapter
A new voice
This year
The ash returns

Wie die „Wiedervereinigung“ dann genau aussieht und wie sich Ignite künfitg zusammensetzen werden, wird dann wohl in den nächsten Wochen bekanntgegeben. Da in den Hashtags der Ankündigung Century Media und Revelation Records genannt werden, kann über beide Labels eine neue Veröffentlichung erwartet werden. Es bleibt spannend!

Zoli mit Ignite im F-Haus Jena, 2019 (Photo by Chrissy Domin)
Zoli mit Ignite im F-Haus Jena, 2019 (Photo by Chrissy Domin)

Zoli, der den ursprünglichen Frontmann Joe Nelson ablöste, war seit 1994 Sänger von Ignite, die spätestens seit dem 2000er Album A Place Called Home ihren großen Durchbruch hatten und gerade in der Anfangszeit eine wahnsinnige Live-Präsenz darstellten. Zu Ende war live immer wieder eine gewisse Spannung in der Band zu spüren, die sich auch verbal äußerte. Ob dies letztendlich auch die Gründe für die Trennung waren, bleiben allerdings Spekulation.

Ignites letzter Output war das 2016 veröffentlichte Album A War Against You, das eigentlich in diesem Jahr beerbt werden sollte, woraus nun leider nichts mehr wird.

Zoli hat mit der Rock-/Pop-Band Ocean Hills nun eine neue Band am Start, mit der er 2020 sein Debütalbum veröffentlichte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- Werbung -
Thin Ice

2 Kommentare

  1. Hi Christian,

    man konnte auf der Bühne immer wieder sehen, dass die Chemie nicht mehr stimmte. Gerade zwischen Brett und Zoli war es teilweise doch sehr offensichtlich und man merkte, dass es über eigentliche Spannungen, die während einer Tour auftreten können, drüber hinaus ging.

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein