- Werbung -
Nuclear Blast

Als ich das Cover von James First zum ersten mal in den Händen hielt, dachte ich es handelt sich hierbei um ein Release von einen britischen Solokünstler. Zum Glück falsch gedacht! James First sind eine Hardcore-Punk Band und haben sich Anfang 2015 gegründet. Bereits wenige Monate später veröffentlichten die Lübecker ihre selbstbetitelte Debüt-EP auf Backbite Records.

Diese bietet sechs Songs, die sich soundtechnisch den Skatepunk mit leichten Hardcore Einflüssen zuordnen lassen. Dabei erinnern die James First an Bands wie Pennywise, NOFX, Stick To Your Guns und Born To Lose. Allein die Tatsache zeigt, dass James First auf ihrem Debüt keinen Einheitsbrei liefern! Die Songs drücken dabei ordentlich aufs Gaspedal um lassen sich lauthals mitsingen. Gesungen wird unter anderem gegen Fremdenhass, Rechtsrock oder Sexismus. Gut so!

Bandcamp

Mit dem Laden des Inhalts akzeptierest du die Datenschutzerklärung von Bandcamp.
Mehr erfahren

- Umfrage -
AWAY FROM LIFE Leserumfrage 2020

Inhalt laden

Tracklist:

  1. Zero Tolerance of a Birdbrain
  2. Good times so far
  3. Broken Heart
  4. Hatemongers in Disguise
  5. Turn it all around
  6. Watch your mouth
- Spotify-Playlist -

Die Spotify-Playlist zu unserem Jahresrückblick: Best-Of Hardcore-Punk 2020:

PLAYLIST FOLGEN »

BEWERTUNG
Bewertung
Vorheriger BeitragDeathbearer – Suffering ::: Review (2016)
Nächster BeitragTHE OLD FIRM CASUALS – „A Butcher’s Banquet“ neues Video und EP
Mein Name ist Simon und ich habe AWAY FROM LIFE Anfang 2015 ins Leben gerufen. Mit 13 Jahren steckte mir ein damaliger Klassenkollege eine selbst zusammengestellte CD zu, seitdem bin ich dem Hardcore-Punk verfallen. In meiner Freizeit versuche ich möglichst viele Shows zu besuchen, singe selbst in einer Band namens Thin Ice, spiele Fußball und unternehme möglichst viel mit meinen Freunden und meiner Familie.

1 Kommentar

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein