- Werbung -
Nuclear Blast

Nachdem es um Jimmy Gestapo gesundheitlich alles andere als gut bestellt war (wir berichteten), befindet sich der Sänger der New York Hardcore Band Murphy’s Law nun auf den Weg der Besserung.

So fand erst am 29. September 2018 im Tompkins Square Park in New York ein Benefiz-Konzert zu Gunsten von Jimmy statt, bei der bei einem Line-Up mit den Mighty Mighty Bosstones, Sheer Terror, Killing Time und Combust über 25.000 Dollar für Gestapo’s Genesung gesammelt werden konnte. Eine zuvor gelaunchte Crowdfunding-Kampagne brachte sogar über 60.000 Dollar zusammen.

Das Geld wurde für rekonstruktive Operationen für den nicht krankenversicherten und arbeitsunfähigen Musiker genutzt.

- Umfrage -
AWAY FROM LIFE Leserumfrage 2020

Am Halloween wird Jimmy dann auch wieder erstmalig seit seiner Genesung wieder auf der Bühne stehen. So gaben Murphy’s Law in Brooklyn eine Show mit Urban Waste, Drunken Rampage und Ache bekannt.

Jimmy Drescher oder besser bekannt als Jimmy Gestapo wurde am 13. Juli 2018 in ein Krankenhaus in Queens eingeliefert. Dort musste sich der Sänger der Hardcore-Punk-Legende Murphy’s Law mehreren Operationen unterziehen.

Murphy’s Law gründete sich 1983 in New York und zählt zu einer der einflussreichsten Hardcore-Punk-Bands. Veröffentlichungen wie Bong Blast, Murphys Law und Back with a Bong zählen als absolute Meilensteine. Die Band veröffentlichte 2005 mit Covered ihr bislang letztes Studioalbum.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

- Spotify-Playlist -

Die Spotify-Playlist zu unserem Jahresrückblick: Best-Of Hardcore-Punk 2020:

PLAYLIST FOLGEN »

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein