- Werbung -
Optimist

Komplikations aus Aachen und Lüttich sind sicherlich eine außergewöhnliche Band. Mittlerweile haben sie ihre fünfte 12“ veröffentlicht. Ausschließlich auf LP und als Download erschien das gute Teil am 16. Februar 2019 wie bereits seine vier Vorgänger über Rockstar Records.

Fünf Songs mit Synthie-Punk, sehr experimentell, dafür aber dennoch sehr gut hörbar. Der Gesang ist sehr britisch, die Musik sehr Synthesizer dominiert mit tanzbaren, aber dennoch treibenden Rhythmen. Alle fünf Songs des Albums sind echte Hits und es fällt schwer, einen davon hervorzuheben. Deshalb als Anspieltipp Radio, den das gibts auf YouTube, leider nur als Standbild. Aus dem Song wurde auch der Albumtitel generiert.

Die Texte behandeln sozialkritische Themen, Haters handelt beispielsweise von den modernen Keyboard-Warriors, die Internet-Hetze gegen Flüchtlinge. Mouthly Leaders greift Autoritarismus und Nationalismus auf. Dagegen ist der Eröffnungstrack Batteries eher leicht, es geht um Zugehörigkeit und Party. Allerdings mit einer gewissen Melancholie, die ich zuletzt bei Schleim-Keims Party im Cannabis-Beet so gefühlt habe.

- Werbung -
Ninetynine

Eine wahnsinnig gute 12“, die ich jedem ans Herz legen kann. Die LP kommt mit Textblatt auf rosanem Vinyl und kann hier und hier bestellt werden.

A1. Batteries
A2. Mouthy Leaders
A3. Haters

B1. Radio
B2. Reflections

- Werbung -
Demons Run Amok

Beitrag kommentieren

Kommentar eingeben
Name eingeben