Laut Fragen - Facetten des Widerstands (2020)
Laut Fragen - Facetten des Widerstands (2020)
- Werbung -
Nuclear Blast

Das österreichische Electropunk-Duo Laut Fragen hat mit dem Album Facetten des Widerstands ein ambitioniertes Projekt an den Start gebracht. Auf 11 Songs werden Gedichte aus dem Untergrund, Flugblätter und Zeitzeugenaussagen in Musik umgewandelt. Der CD liegt ein Textblatt sowie eine Broschüre mit biografischen Angaben der Widerständler bei. Elf Biografien – elf Songs.

Das Konzept ist ja nicht unbedingt ein neues, man erinnere nur an die vielfältigen Bearbeitungen der Moorsoldaten oder Entartete Musik von den Hosen, als wohl aktuellstes Beispiel. Nachdem die Gruppe zunächst eigene Songs vertont hat, ist nun dieses Album dennoch ein Wagnis. Denn sowas kann natürlich auch schnell schief gehen, wenn man nicht den richtigen Zugang findet oder wenn das gesamte Werk sich in Pathos ergeht, wie auf einer Kinderliederplatte von Brot für die Welt.

Davon sind Laut Fragen aber sehr, sehr weit entfernt. Ja, die Musik ist nicht wirklich zugänglich, da ist nichts, wo man mitsingen kann, wie bei Leben im KZ von Popperklopper beispielsweise. Keine Musik für Zwischendurch, aber auch nicht so schwer, dass man danach nichts mehr Essen kann. Wenn man ein Adjektiv dafür finden soll, wie die Musik und der Gesang ist, dann vor allem würdevoll. Mit dem verwendeten Material wird sorgsam umgegangen, die Musik passt sich dem Ton des Gedichts an und auch der Gesang ist mal eindringlicher und mal dezenter, passend zum Thema. Die Worte sind natürlich schwer, und wenn man die Schicksale der Personen liest, dann liest man sehr viel Mut. Grandios und eindringlich ist der Track Combat, der aus einem Erfahrungsbericht von Herbert Graube im O-Ton besteht, der musikalisch untermalt  wird.

- Newsletter -
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Tonträger wird auch seines Titels gerecht. Die Facetten reichen von einem überzeugten Nationalsozialisten, der nach dem Reichsparteitag 1936 mit dem NS-Regime brach und die erste österreichische Widerstandsgruppe gründete, über Sozialisten und Kommunisten bis hin zu Fundstücken aus dem Konzentrationslager.

Musik, Texte und Begleitband, hier ist alles aus einem Guss. Eine verdammt wichtige Veröffentlichung. Das Album erschien als CD und LP über Numavi. Digital gibts das Ganze über Bandcamp, die Infos findet ihr dann hier. Ich würde aber definitiv zu den physischen Produkten raten. Besser könnt ihr euer Geld nicht investieren.

Tracklist

  1. Nie wieder! 02:13
  2. Rebellen des Morgen 03:22
  3. Die Toten vom Februar 03:24
  4. Schlurf 03:22
  5. Combat 03:36
  6. Staub von Städten 04:15
  7. Was man Leben nannte 03:15
  8. 6434 02:40
  9. Junge Partisanin 04:26
  10. Dennoch will ich 03:44
  11. Vergessen 05:41
SUPPORT US
AWAY FROM LIFE Supporter Shirt

Wir haben nach 6 Jahren AWAY FROM LIFE endlich unser erstes T-Shirt am Start! Wenn ihr cool findet, was wir so machen und uns bei dem etwas unterstützen möchtet, könnt ihr euch das T-Shirt ab sofort bis 31. Januar in schwarz oder dunkelgrau vorbestellen:

Supporter-Shirt bestellen »

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein