Die Clockwork Punks von Lower Class Brats werden am 11. Oktober 2016 eine Single Collection mit dem Titel Primarily Reinforcement Plus veröffentlichen.

Diese enthält die ersten sechs 7″ aus den Jahren 1995 bis 1999 und kann hier vorbestellt werden. Die Songs sind dabei komplett neu gemastert. Das Plattencover ist eine Anlehnung an Stanley Kubricks’s Meisterwerk Clockworg Orange.

Anfang des Jahres begaben sich Lower Class Brats ins Studio, um ein neues Album aufzunehmen. Wann die neuen Tracks erscheinen werden, ist bisher noch nicht bekannt.

- Newsletter -
 

Hier das Statement der Band zu Primarily Reinforcement Plus:

We are very proud to announce the release of the ‚Primary Reinforcement Plus‘ LP! This record contains the first six 7 inches completely remastered by Enormous Door Mastering, with the master plates cut by George Horn! This release includes original redone cover artwork by Bones DeLarge and colorist Craig Holloway, printed old style tip-on covers, full-color insert with detailed information on every release included and a reproduction of the very first LCB sticker! The packaging is completely mental!! This release is brought to you by Loud Punk Records and Orphan Records Group.

- Spotify-Playlist -Auf der Suche nach neuen Hardcore-Bands? Dann check unsere Spotify-Playlist New Hardcore Bands:

PLAYLIST FOLGEN »

Vorheriger BeitragDeluminator – Built To Kill ::: Review (2016)
Nächster BeitragBURNING LADY streamen weiteren Song vom neuen Album
2015 als Solo-Projekt gestartet, ist AWAY FROM LIFE heute ein Team aus knapp 20 Freunden, die unterschiedlicher kaum sein könnten, jedoch durch mindestens diese eine Sache vereint sind: Der Leidenschaft für Hardcore-Punk. Diese Subkultur ist für uns kein Trend, sondern eine tiefverwurzelte Lebenseinstellung, etwas, das uns seit Jahren immer und überall begleitet. Hardcore-Punk bedeutet für uns, sich selbst zu entfalten. Dabei ist D.I.Y. für uns nicht nur eine Phrase: Wir probieren Sachen aus, lernen neues dazu und entwickeln uns weiter. Von der Szene für die Szene. Gerade deshalb hat es für uns oberste Prämisse, Personen aus dieser Subkultur zu supporten, die denken wie wir. Sei es Veranstalter, Labels oder Bands, unabhängig ihres Bekanntheitsgrad. Egal ob Hardcore-Kid, Punk, Skinhead oder sonst wer. Wir sind Individuen, einer großen Unity, die völlig zeitlos und ortsunabhängig existiert. AWAY FROM LIFE ist für uns ein Instrument diese Werte zu manifestieren und unser Verständnis für Hardcore-Punk auszuleben. Angefangen als reines Magazin, haben wir über die Jahre unser eigenes Festival, das Stäbruch, etabliert oder jüngst mit Streets auch eine Szeneplattform ins Leben gerufen, die für uns alle genutzt werden kann – genutzt für eine Sache, die uns verdammt wichtig ist: Hardcore-Punk!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein