- Werbung -
Dead Serious Recordings

Am 07. Dezember 2018 erscheint das Debütalbum der Fuzz-Punk Band Matches aus Trier über Kidnap Music & Rookie Records. Das Album des Quartetts trägt den kurzen Titel X und beinhaltet zehn Tracks. X erscheint als Vinyl mit DLC und natürlich auch digital.

Die Songs sind auf Englisch und haben alle ein solides Grundtempo irgendwo zwischen Post-Punk, Garage und Grunge. Matches hat einen rohen und rotzigen Sound, der ehrlich und vor allem nicht totgemischt klingt. Mich erinnert vor allem der Gesang zwischendurch an The Cure, aber auch an Radiohead, allerdings wie schon gesagt, mit rotzigem, rohem Sound und dieser passt einfach hervorragend zu den Songs.

- Werbung -
Stäbruch Festival

Vor allem die Lieder Let go, Well, das mit einem schönen Gitarrenriff glänzt, und das ein wenig Indie angehauchte Ten gefallen mir sehr gut und sind meine Anspieltipps. Einen ersten Eindruck von Matches könnt ihr euch schon mal mit dem Video zu Let go machen.

Ein einfaches, aber gutes und ausgereiftes Debütalbum, mit solidem Fundament, auf das Matches aufbauen kann.

Tracklist:
01. Lost 2.44
02. Why 2.57
03. Let Go 2.53
04. Ain’t That Way 3.23
05. Mask 2.35
06. Nuns 3.20
07. Dnage 2.53
08. Collide 2.44
09. Ten 3.19
10. Well 3.20

- Werbung -
BEWERTUNG
Rating
Vorheriger BeitragVainstream RockFest 2019 verkündet zweite Bandwelle
Nächster BeitragDave Smalley & The Bandoleros – Join The Outsiders ::: Review (2018)
Moin! Ich bin Sven aus der Nähe von Hamburg, 72er Jahrgang und seit über 20 Jahren glücklich verheiratet. Ich bin seit Sommer 2018 bei AWAY FROM LIFE und mache hauptsächlich Konzertfotos, Reviews und Interviews. Wenn ich nicht meinem „normalen“ Job nachgehe oder für AWAY FROM LIFE schreibe, könnt ihr mich entweder im Stadion beim FC. St. Pauli, auf Konzerten, beim Fotografieren oder beim Sport treffen. Bei letzterem schlägt mein Herz für‘s Boxen und Kraftsport, mittlerweile laufe ich aber auch einige Kilometer in der Woche. Ich liebe NYHC, bin aber auch für viele andere Genre offen, die zu unserer Szene gehören oder zumindest daran angrenzen. Meine All-Time Lieblingsbands sind Sick Of It All, Misfits, Ramones, Agnostic Front, und Slipknot. Hardcore lives!

1 Kommentar

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein