Am 07. Dezember 2018 erscheint das Debütalbum der Fuzz-Punk Band Matches aus Trier über Kidnap Music & Rookie Records. Das Album des Quartetts trägt den kurzen Titel X und beinhaltet zehn Tracks. X erscheint als Vinyl mit DLC und natürlich auch digital.

Die Songs sind auf Englisch und haben alle ein solides Grundtempo irgendwo zwischen Post-Punk, Garage und Grunge. Matches hat einen rohen und rotzigen Sound der ehrlich und vor allem nicht totgemischt klingt. Mich erinnert vor allem der Gesang zwischendurch an The Cure, aber auch an Radiohead, allerdings wie schon gesagt, mit rotzigem, rohem Sound und der Sound passt einfach hervorragend zu den Songs.

Vor allem die Songs Let go, Well, das mit schönem Gitarren Riff glänzt und das ein wenig Indie angehauchte Ten gefallen mir sehr gut und sind meine Anspiel Tipps. Einen ersten Eindruck von Matches könnt ihr euch schonmal mit dem Video zu Let go machen.

Ein Einfaches, aber gutes und ausgereiftes Debütalbum, mit solidem Fundament, auf das Matches aufbauen kann.

Tracklist:
01. Lost 2.44
02. Why 2.57
03. Let Go 2.53
04. Ain’t That Way 3.23
05. Mask 2.35
06. Nuns 3.20
07. Dnage 2.53
08. Collide 2.44
09. Ten 3.19
10. Well 3.20

Demons Run Amok - Fest

1 Kommentar

Beitrag kommentieren

Kommentar eingeben
Name eingeben