- Werbung -
Dead Serious Recordings

My Defense aus Köln existieren bereits seit 2005 und veröffentlichten 2014 ihr Album No Place Like Home via Horror Business Records. Dort gibt es knapp 32 Minuten melodischen Hardcore-Punk auf die Lauscher, der sich unüberhörbar an Bands wie Ignite, Dag Nasty oder Lifetime orientiert. Die insgesamt 14 Songs gehen jedenfalls „gut runter“ und kommen sicher live auch richtig gut.

Die Band ist auch noch heute (Stand November 2016) ordentlich live unterwegs. Es wird nach über zwei Jahren also langsam mal Zeit für ein neues Release!

Tracklist

1. What’s the big deal? 01:34
2. Horrorscope 01:44
3. No place like home 02:33
4. NMA 02:02
5. Don’t ask why (free) 02:43
6. Dead & gone 02:04
7. Shit, I grew up 03:09
8. Count on me 01:47
9. Paralysis 02:46
10. Caught in the web 02:17
11. MAD MTV 01:54
12. Rutina 02:26
13. Longboarding sucks! 00:36
14. Point Of View 03:30

- Werbung -
Optimist
- Werbung -
Demons Run Amok

Beitrag kommentieren

Kommentar eingeben
Name eingeben