- Werbung -
Dead Serious Recordings

Wir hatten Zack (Sänger) und Brian (Gitarrist) von den Punk-Rock-Durchstarter Pears aus New Orleans auf dem Punk Rock Holiday im slowenischen Tolmin im Interview. Dort erfuhren wir mehr über ein neues Release, das im Herbst 2017 erscheinen soll und ihre Meinung zu einem möglichen Minor Threat Comeback.

Interview mit Pears (Fat Wreck Chords)

Pears

AFL: Hey Brian! Hi Zack! In New Orleans und in den südlichen Staaten gab es in der vergangenen Zeit immer wieder heftige Stürme, bei denen viele Menschen ihr zuhause verloren haben. Wart ihr da auch schon persönlich betroffen?

- Werbung -
Stäbruch Festival

Zack: Ja, ich habe mein Auto verloren. Ich bin nach Hause gekommen und es war einfach weg.

Brian: Es ist verrückt. Die Regierung von New Orleans sollte zusehen, dass sie ihren Mist zusammenbekommen.

Zack: Sie könnten es in New Orleans unter Kontrolle bringen, aber sie lassen die ganze Scheiße einfach weiter den Bach runtergehen. Sie lassen das Geld nicht dort, wo sie es eigentlich lassen sollten.

AFL: Veruntreut die Regierung die Gelder oder was?

Zack: Die Pumpstationen sind fehlgeschlagen – das hätte nicht passieren dürfen.

Brian: Das geht so schon seit Jahrzehnten.

Zack: Man müsste jetzt eigentlich annehmen, dass sie es wieder geraderücken. Ach warte, wir müssen den Mist, denn die Regierung fabriziert hat, ja reparieren. Wir können aber leider nicht sagen, dass wir es auch geschafft haben.

PEARS im Interview im vergangenen Jahr zu ihrem Album “Green Star”

AFL: Ihr habt doch sicher schon wieder Pläne für neue Musik, oder?

Brian: Da liegst du richtig. Wir haben ein neues Release geplant, das im Oktober erscheinen soll. Wir können zum jetzigen Zeitpunkt noch viel dazu sagen, aber in den nächsten Wochen gibt es dazu mehr Infos. Wir können nur sagen, dass es das bisher beste ist, was PEARS veröffentlicht hat und ich mir sicher bin, dass es die Leute sehr abfeiern werden. Wir selbst lieben die Songs und wir können es selbst kaum abwarten sie auch live zu spielen. Ende Oktober kommt die Scheibe raus!

AFL: Werdet ihr auch auf dem PUNK ROCK HOLIDAY ein paar neue Songs spielen?

Zack: Nein, die neuen Songs sind sehr schwer zu spielen.

Brian: Wir hatten in den vergangenen Tagen nicht wirklich Zeit zu proben. Wir sind jetzt schon sehr lange auf Tour.

AFL: Erscheint das neue Material denn wieder auf Fat Wreck Chords?

Brian: Jap, das kommt wieder auf Fat Wreck raus.

Zack: Fat Wreck ist großartig. Die einzige Sache, die wir richtig gemacht haben.

AFL: Gibt es denn Personen, die euch als Musiker besonders beeinflusst haben?

Brian: Um ehrlich zu sein eine ganze Menge. Quasi alle von Fat Wreck Chords – also auch die älteren Bands, die auf dem Label waren. Ganz besonders auch die DESCENDENTS.

Zack: Da gibt es so viele Menschen, die mich über die Jahre beeinflusst haben. Ich fühle auch, dass es gefährlich ist, Helden zu haben. Na gut vielleicht nicht gefährlich, aber Menschen tappen oft in die Falle und imitieren Leute, die sie respektieren und mögen. Ich denke es ist ein einfacher weg „abzukacken“ und keine eigene Meinung zu haben.

Brian: Nimm das gute von anderen Menschen mit und schaffe damit dein eigenes Ding.

Zack: Ja, das ist so wichtig. So viele Menschen sind so großartige Vorbilder, dass ich gar nicht weiß mit welcher Person ich beginnen soll.

Brian: Ryan Young (Anmerkung der Redaktion: Sänger und Gitarrist von Off With Their Heads) ist ein Name, der hier genannt werden sollte. Er ist seitdem wir die Band gegründet haben, wie ein großer Bruder für uns.

Pears – Green Star ::: Review (2016)

AFL: Erinnert ihr euch noch an euren ersten Hardcore-Punk Album? Habt ihr das Album immer noch?

Brian: Minor Threat – The Complete Discography auf gebrannter CD. Und ja, ich hab die CD immer noch!

Zack: Dasselbe Album! Ich habe die CD aber nicht mehr, aber es war mein erstes Hardcore Album.

AFL: Ihr seid ja ein wenig zu jung, um MINOR THREAT einmal live gesehen zu haben – aber man weiß ja heutzutage nie…

Brian: Neiiiiiiin! Das wollen wir auf keinen Fall!

Zack: Das ist so abgefahren. Ich hab daran schonmal gedacht.

Brian: Ich habe Brian Baker (MINOR THREAT) schon einmal gesehen und wir sind gemeinsam ein wenig abgehangen. Ich habe ihn dann gefragt, ob es jemals zu einer MINOR THREAT Reunion kommen wird. Er dann nur so „No fucking way!“ – ich danke Gott dafür! Ruiniert da bitte niemanden!

Zack: Ich weiß nicht, wieso du das erzählst; schau doch mal BLACK FLAG an. Man hätte niemals gedacht, dass sie nochmal zurückkommen und sie sind wirklich großartig!

AFL: Wie steht es mit MISFITS?

Zack: Ich habe sie bisher noch nicht gesehen, aber ich habe gehört, dass die Reunion-Show großartig gewesen sein soll. Ich weiß nicht. Vielleicht gibt es einen Weg solche Comebacks richtig anzugehen. Es ist einfach so, dass viele es einfach falsch bzw. schlecht machen.

AFL: Erinnert ihr euch an die erste PEARS Show? Wo fand diese statt?

Brian: Ja! Wir spielten am Mardi Gras Tag und es war der Tag als wir Ryan Young erstmals getroffen hatten. Er hat unser erstes Album dann auf Vinyl herausgebracht.

Zack: Wir waren uns damals nicht mal wirklich sicher, ob wir dort spielen würden, da wir nicht wirklich eine Setlist hatten. Das ist auch der Grund weshalb wir dort den THE RAMONES Klassiker „Judy Is A Punk“ gespielt hatten, um die Setlist ein wenig zu füllen.

AFL: Was ist denn eure Lieblingsshow, die ihr bisher mit PEARS gespielt habt?

Brian: Das erste Rebellion Fest, dass wir gespielt haben, war großartig!

Zack: Stimmt, das war gut.

AFL: Gibt es während der aktuellen Euro-Tour eine Venue, auf die ihr euch ganz besonders freut?

Brian: Heute auf den Punk Rock Holiday und auch die Show in London, die wir gespielt haben, war super.

Zack: Heute und richtig, London ist immer spaßig.

AFL: Wie entscheidet ihr welche Songs ihr live spielt?

Brian: Es ist wie ein Ausschlussverfahren. Manche Songs sind so schwer zu spielen, die fallen dann raus.

Zack: Wir können bis auf ein paar wenige Songs eigentlich alles spielen. Für manche Songs bräuchten wir aber eine zweite Gitarre.

Brian: Jap genau, manche Songs haben einfach zu viele verschiedene Teile. So entscheidet sich eigentlich welcher Song gespielt wird und welcher nicht. Sobald das neue Material draußen ist, gibt es auch wieder neues Live-Material, das wir spielen.

AFL: Ihr solltet vielleicht ein neues Bandmitglied dazu nehmen?

Brian: Eines Tages vielleicht.

Zack: Ja, wir haben schon darüber nachgedacht.

AFL: Habt ihr hier auf dem Punk Rock Holiday auch Zeit die Party und das Festival zu genießen. Wie zum Beispiel die herrliche Beach Area oder könnt ihr auch andere Bands ansehen?

Brian: Ja, nach den Interviews und den ganzen Kram.

Zack: Yeah, wir haben später auf jeden Fall genügend Zeit ein wenig rumzuhängen und das Festival zu genießen.

AFL: Mischt ihr euch da auch ein wenig mit unters Publikum und hängt mit den Besuchern ab?

Brian: Ja sicher. Die Leute kommen zu uns und wir quatschen dann natürlich auch freundlichen mit ihnen.

Zack: Ich versuche für die Zuschauer auch verfügbar zu sein und mit ihnen abzuhängen. Es ist immer cool neue Leute kennen zu lernen. Manchmal sind sie ziemlich verrückt und abgefahren und manchmal sind sie auch richtig schlimm. Meistens sind sie aber richtig cool.

AFL: Könnt ihr den momentan von PEARS und eurer Musik leben?

Brian: Wenn wir das ganze Jahr auf Tour sind, ja. Wenn nicht, haben wir irgendwelche seltsame Jobs. Wenn wir aber auf Tour sind, haben wir genug Geld unsere Rechnung zu bezahlen und ein wenig zu entspannen.

Zack: Es könnte besser sein!

AFL: Habt ihr ein paar Bands für uns, die wir und unsere Leser auschecken sollten?

Brian: Yeah, Rutt, Exit Order und so viele weitere!Not On Tour mit denen wir heute spielen, Clowns und DFMK aus Tijuana sind sehr cool!

AFL: Es gab in der vergangenen Zeit immer mehr zu Terrorattacken auf Shows und Events, bei denen es viele Zuschauer gab. Fühlt ihr euch immer sicher und ergreift ihr Maßnahmen zum Schutz eurer Sicherheit?

Brian: Seitdem der ganze Mist passiert, haben wir es schon ab und an im Hinterkopf. Wir versuchen immer so sicher wie möglich zu sein.

AFL: Hattet ihr jemals Probleme mit Groupies?

Brian: Nein.

Zack: Ja! 100% ja. Ich weiß gerade auch nicht, weshalb du die Frage mit nein beantwortetest, Brian. (lacht)

Brian: Verrückte Person. Also ja.

Zack: Spinner – verdammt großer Spinner. Wenn du ein Spinner bist, hang verdammt nochmal nicht mit uns rum.

Brian: Ernsthaft man. (jeder lacht)

Zack: Es gibt auf der Welt viele Spinner. Die meisten Menschen sind ziemlich cool und wirklich nett, aber ab und an hat man es halt auch mit Spinner zu tun, die in allen Formen und Größen kommen. (jede/r im gesamten Pressezelt fängt das lachen an)

- Werbung -
Demons Run Amok
Vorheriger BeitragFIREBURN neue Hardcore mit ex-Bad Brains, Nails und Murphys Law Mitglieder
Nächster BeitragBruecken – S/T ::: Review (2017)
YO WHAT'S UP! Mein Name ist Franz, aka Toeone aka Toe aka Der Ami, aka Hey Alter! Ich wurde in Brooklyn (USA) geberen und höre Hardcore & Punk-Rock seit den 70ern. Ich bin Familienvater, Musiker und Sportler. In meiner Freizeit stehe ich auf Reisen, botanische Gärten, Tierparks, Kunst, Technik und historische Museen. Bei AWAY FROM LIFE bIn ich Allrounder; der Mann für Rat und Tat. Ich helfe beim übersetzten vons englische ins deutsche & umgekrht, führe nterviews, schreibe Reviews, filme Videos und helfe beim Bandscouting PMA!

4 Kommentare

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein