- Werbung -
Nuclear Blast

Einen besseren Start in das Konzert- und Festivaljahr 2020 konnte es für mich nicht geben! Die Persistence Tour machte am 25. Januar 2020 Halt in Oberhausen. Es handelte sich dabei um die letzte Show in Deutschland und die zweitletzte der gesamten Tour. Von Müdigkeit war jedoch bei den Bands überhaupt nichts zu merken, ganz im Gegenteil! Diese schienen gemeinsam eine große Party zu feiern und die Stimmung am Bühnenrand war extrem ausgelassen. Einzelne Bandmitglieder bestätigten mir diesen Eindruck und es kam noch zu einem besonderen Highlight der Tour, der Verleihung eines Tour-Award! Dazu aber später mehr!

Die Turbinenhalle war mit ca. 2.000 Besuchern zwar nicht ausverkauft (vielen Dank an Backs von Postive Records für diese Information), jedoch extrem gut gefüllt.

Mein Plan, pünktlich zum Einlass an der Halle zu sein, ging nicht ganz auf. Zunächst bedurfte es der Einkehr bei McDonald’s, um eine Grundlage für den Abend zu schaffen. Auf dem Weg zur Halle traf ich bereits auf erste Bekannte, so dass immer wieder ein kurzer Stop eingelegt werden musste.

- Umfrage -
AWAY FROM LIFE Leserumfrage 2020

Countime eröffneten den Abend

Countime

„Oberhausen was a great show, the people and the vibe were on point. That is what it is all about coming together as one hardcore family worldwide!“ Countime LAHC

Bei Eintritt in die Halle begannen Countime zu spielen, so dass mir leider keine Zeit blieb, mich mit Merch einzudecken. Die Band aus Los Angeles ist für This Means War eingesprungen, die kurz vor Tourbeginn ihre Teilnahme cancelten. Die Absage habe ich persönlich bedauert, da ich mich sehr auf deren Auftritt gefreut habe.

Bereits bei Countime sammelten sich die ersten Besucher vor der Bühne und die Stimmung war gut. Tatkräftige Unterstützung erhielten sie bei einem Song von Mike Gallo (Agnostic Front), der wiederholt an diesem Abend zum Mikro griff. Countime habe ich sicherlich nicht zum letzten Mal gesehen!

Der Zeitplan war sehr eng und es blieb nur wenig Zeit für ein Bier und Quatschen mit Freunden. Hier würde ich mir bei der nächsten Persistence Tour etwas mehr Spielraum wünschen, das ist aber auch mein einziger Kritikpunkt!

Auf die Jungs von Cutthroat hatte ich mich gefreut. Im letzten Sommer konnte ich sie live in einem Jugendzentrum (Drummer Bobby Blood im Interview) erleben und nun sollte der Auftritt auf einer großen Bühne folgen. Cutthroat haben erst im Januar 2020 ihre neue EP „Reflekt“   (Review 2020, Reflekt) herausgebracht, von diesem sie dann  u.a. Trouble  und Rat präsentierten.

Cutthroat

Mittlerweile war die Halle schon gut gefüllt und der erste Circle Pit des Abends wurde gestartet. Neil Roemer (Sänger) holte zum Ende der Show, zwei eigens aus den Niederlanden angereiste Kinder, auf die Bühne – our next Generation, HC never dies!

Weiter ging’s mit Wisdom In Chains

Die Stimmung im Publikum wurde immer besser und die Halle füllte sich stetig. Wisdom In Chains haben eine mega Show abgeliefert! Zu dem Zeitpunkt ahnte Drummer Luke noch nicht, dass dieser Abend ein ganz besonderer für ihn werden würde….

Wisdom In Chains

An dieser Stelle möchte ich mich bei Neil von Cutthroat und Fred von BillyBio ganz herzlich bedanken. Sie ermöglichten mir, dass ich den Rest der Show auf der Bühne erleben konnte, was für mich ein unvergessliches Erlebnis war. Daher gibt es nun Fotos aus einer ganz anderen Perspektive.

BillyBio

Die Show von BillyBio war wie immer sehr energiegeladen. Billy holte einige Fans auf die Bühne, die sich diese Chance natürlich nicht entgehen ließen.

Die Stimmung im Publikum, aber auch bei den Bands heizte sich immer weiter auf. Es erschien mir, als feierten alle eine riesige, gemeinsame Party! Am Bühnenrand war dies jedenfalls so und im weiteren Verlauf des Abend wechselte ,insbesondere bei dem Auftritt von H2O, das Mikrofon immer wieder den Besitzer!

Bei H2O kochte die Stimmung förmlich über, sie spielten einen Hit nach dem anderen. Luke von Wisdom In Chains stürzte sich mit dem Mikrofon in die Menge, um dann beim Crowdsurfing munter weiter zu singen!

H2O

Feueralarm bei Street Dogs

Street Dogs betraten nach H2O die Bühne. Nach einiger Zeit ertönte jedoch ein Feueralarm und unterbrach die Show jäh. Keiner wusste so recht was los war, es brach jedoch keine Panik aus. Auf der Bühne wurde gewitzelt, was wohl Auslöser für den Alarm sein konnte. Das Publikum reagierte besonnen und ungefähr die Hälfte folgte der Aufforderung, die Halle zu verlassen. Einige Zeit später konnte es zur Freude aller weitergehen, ein Abbruch des Abends hätte keiner gewollt! Alle waren umgehend wieder am Start und die Party konnte weitergehen!

Mike McColgan von Street Dogs beim Bad in der Menge

Auf Agnostic Front haben sich an dem Abend sicherlich viele gefreut und wurden nicht enttäuscht! Neben Songs aus ihrem aktuellen Album Get Loud! (siehe Review)  fehlten natürlich auch nicht Hits wie Crucified, My Life My Way, For My Family und Gotta Go.

Stigma und auch Roger ließen es sich ebenfalls nicht nehmen, sich in die Menge zu stürzen! Agnostic Front beendeten gemeinsam mit BillyBio, Mike von Street Dogs und Joe von Wisdom In Chains, ihr Set obligatorisch mit Blitzkrieg Bop von den Ramones.

Agnostic Front

 

Special in Oberhausen: Die Verleihung des „Certificate of Achievement“

Den Abschluss eines großartigen Abends machten Gorilla Biscuits.  Auch hier mischte der eine oder andere zwischenzeitlich mit, so griff Stigma unter anderen in die Saiten.

Während ihrer Show sammelten sich so einige Bandmitglieder auf der Bühne und es gab eine Riesenüberraschung für das Publikum und insbesondere für Luke!

Luke von Wisdom In Chains
Luke von Wisdom In Chains

Er erhielt das von Stigma signierte „Certificate of Achievement“ für seine herausragenden Leistungen in den Bereichen „Drinking, Screaming, Singing, Dancing, Eating & General Vibe Enhancement!“ Ein sichtlicher gerührter Luke nahm die Urkunde freudestrahlend in Empfang!

„HC means so much to me!“ Luke

Gorilla Biscuits

Fazit: Die Persistence Tour war unglaublich und wird für mich immer in guter Erinnerung bleiben. Vielen Dank an alle Bands, Freunde und Bekannte, die daran teilhaben.

Die Show wird sicherlich ein Highlight des Jahres werden! Diesen Abend zu toppen, wird nicht einfach sein.

Weitere Berichte zu den anderen Shows findet ihr übrigens noch hier Bericht zur Persistence Tour 2020 in HamburgPersistence Tour 2020: Die Bilder aus HamburgPersistence Tour 2020: Die Bilder aus Dresden und Persistence Tour 2020: So war es in Brünn (Tschechien)

Nun die Bilder zum Abend, viel Spaß damit!

Countime

Cutthroat

Wisdom In Chains

BillyBio

H2O

Street Dogs

Agnostic Front

Gorilla Biscuits

Special

- Spotify-Playlist -

Die Spotify-Playlist zu unserem Jahresrückblick: Best-Of Hardcore-Punk 2020:

PLAYLIST FOLGEN »

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein