Teilen
- Newsletter abonnieren -
 

Rasender Stillstand ist eine Hommage an Bands der ersten Punkstunde und es weist zunächst einmal wirklich alles darauf hin, dass die Band schon zur Geburt des Deutschpunk in den frühen 80er Jahren unterwegs war. Der Bandname, das Artwork, die Songtitel und allem voran der Sound. Dabei sind die Dortmunder erst seit dem Jahre 2010 zusammen unterwegs!

Wie schon auf den vorherigen Veröffentlichungen beweist Rasender Stillstand auch auf ihrem neuen Album 100% Rasender Stillstand, dass es im Ruhrpott auch Punk-Bands fernab der häufig assoziierten Sauf- und Prollsongs gibt. Toller Anarcho-Punk im Stile von CRASS oder DIRT, den man heutzutage, vor allem in Deutschland, nur noch sehr selten hört. Dabei passen auch die Texte herrovragend zum Klangbild der Songs. Kämpferischer Punk-Rock, welcher der perfekte Soundtrack zum Einstimmen auf die nächste Demo ist.

Während die A-Seite der 12“ Vinyl komplett deutschsprachig aufgenommen ist, wurde die B-Seite mit englischen Texten versehen. Dabei werden die Songs mit männlich/weiblichen Wechselgesang vorgetragen. Das bietet eine ganz nette Abwechslung. Beim Gesang der Sängerin “Frau Paula” wird man immer wieder an die junge Nina Hagen erinnert.

100% Rasender Stillstand kommt im hübschen Vinyl und wurde 2016 in Kooperation von H’artscum Records, Inselkind Schallträger Abstrus und Mad Butcher Records veröffentlicht. 6 der insgesamt 11 Songs können auf Bandcamp angehört werden. Großartige Tracks, die ganz sicher auch live richtig gut zünden!

Abspieltipps: 40 Grand & Blumen aus Beton

100% by Rasender Stillstand

Tracklist

Seite A:

  1. Alarm
  2. 100% Rasender Stillstand
  3. Blumen aus Beton
  4. Hundskopf
  5. 40 Grad

Seite B:

  1. Give them a fuck
  2. No control
  3. All cops are …
  4. Fifty percent
  5. Stand up!
  6. Kill

Rasender Stillstand - Punk Band

Demons Run Amok - Fest
BEWERTUNG
Bewertung
Teilen
Vorheriger BeitragI Am Revenge – RVNG ::: Review (2016)
Nächster BeitragDOWN TO NOTHING: Europatour mit BREAK AWAY
Mein Name ist Simon und ich habe AWAY FROM LIFE Anfang 2015 ins Leben gerufen. Ich lebe und liebe Hardcore & Punk-Rock seit meinem 13ten Lebensjahr und bin seitdem stetig auf der Suche nach neuen Bands. In meiner Freizeit besuche ich möglichst viele Shows, versuche mich durch verschiedene Sportarten fit zu halten, liebe gutes Essen und unternehme möglichst viel mit meinen Freunden und meiner Familie. Bei Fragen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge, könnt ihr euch gerne an mich wenden. DIY OR DIE!

1 Kommentar

Teile deine Meinung mit und schreibe einen Kommentar

Kommentar eingeben
Name eingeben