Senor Karoshi - Krise (2020)
Senor Karoshi - Krise (2020)
- Werbung -
Dedication Records

Senor Karoshi haben ihre neue 4 Track EP Krise bereits 2020 über Disentertainment veröffentlicht. Mir liegt mittlerweile die 7“-Vinyl vor und die möchte ich euch nicht vorenthalten. Krise beinhaltet zwei neue und zwei alte Songs in neuem Gewand. Die EP ist dem inzwischen verstorbenen Drummer Jan gewidmet, dessen Wunsch es war noch einmal Songs mit Senor Karoshi aufzunehmen. Um dies zu ermöglichen, wurde mit Samplepad und Analogsynthesizer gearbeitet.

Die Vinyl-Single kommt mit Download-Code und Textblatt daher und hat eine Gesamtspielzeit von etwas über 12 Minuten. Apropos Textblatt.  Die Texte bei Alphatier und German Hengst beschäftigen sich mit dem Typ Mann, auf den wir alle verzichten können. In Alphatier wird aus der Perspektive eines Mannes der im typischen Rollendenken des Alphatiers feststeckt erzählt und in German Hengst eher um den Typus der aus Protest AFD wählt. Der einfordert seine Meinung sagen zu dürfen, aber selbst keine anderen Meinungen zu lässt. Die Musik bewegt sich im tanzbaren Elektrogewand und sorgt dadurch, trotz der ernsten bzw. ernst zu nehmenden Texte für gute Laune. Ich finde Krise großartig und die Stücke gefallen mir mindestens genauso gut, wie die guten Songs auf ihrem Debüt…oder deswegen.

- SUPPORT US -
– AWAY FROM LIFE SHOP: Merch, Vinyls, CDs, Tapes und mehr! Schaut vorbei und supportet uns und die Bands.

ZUM SHOP »

Eine schöne Richtung in die Senor Karoshi da gegangen ist, mal sehen wie es sich zukünftig entwickeln wird.

Jan kann auf jeden Fall mit dem Ergebnis sehr zufrieden sein. Überzeugt euch selbst und schaut euch das Video zu German Hengst an.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- NEWSLETTER -
Vorheriger BeitragZSK geben weitere Tour-Termine für 2021 bekannt
Nächster BeitragPASCOW veröffentlichen neues Video „Marie“
Moin! Ich bin Sven aus der Nähe von Hamburg, 72er Jahrgang und seit über 20 Jahren glücklich verheiratet. Ich bin seit Sommer 2018 bei AWAY FROM LIFE und mache hauptsächlich Konzertfotos, Reviews und Interviews. Wenn ich nicht meinem „normalen“ Job nachgehe oder für AWAY FROM LIFE schreibe, könnt ihr mich entweder im Stadion beim FC. St. Pauli, auf Konzerten, beim Fotografieren oder beim Sport treffen. Bei letzterem schlägt mein Herz für‘s Boxen und Kraftsport, mittlerweile laufe ich aber auch einige Kilometer in der Woche. Ich liebe NYHC, bin aber auch für viele andere Genre offen, die zu unserer Szene gehören oder zumindest daran angrenzen. Meine All-Time Lieblingsbands sind Sick Of It All, Misfits, Ramones, Agnostic Front, und Slipknot. Hardcore lives!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein