- Werbung -
Dedication Records

Es muss gelernt sein Punk-Rock so hart und ehrlich zu zelebrieren wie die Teenage Love Guns aus Hannover. Gegründet im Jahr 2010 erspielte sich das Quartett aufgrund ihrer enormen Livepräsenz in ganz Deutschland einen Namen, welcher für 100% dirty Punk steht. Nach einer EP und zwei Split-Veröffentlichungen war es knapp sechs Jahre nach Bandgründung aller höchste Zeit für ein erstes Studioalbum. Dieses erscheint nun am 18. März 2016 unter dem Namen Heartplosion auf dem DIY-Label Raw, Rare and Snotty.

Jede(m), der auf dreckig ehrlichen Punk-Rock steht, wird hiermit dringlich eine Kaufempfehlung ausgesprochen! Fans von US Bombs, Born To Lose oder Street Dogs werden auf Heartplosion voll auf ihre Kosten kommen. Die Guns spielen hymnischen Singalong-Punk-Rock, bei dem es nur heißen kann; Anlage bis zum Anschlag aufdrehen, Bier auf und aus voller Kehle mitgrölen. Geiler geht’s eigentlich nur noch live! Zugegebenermaßen ist das Intro des Albums ein wenig gewöhnungsbedürftig und passt nicht wirklich ins übrige Soundschema der insgesamt zehn darauffolgenden Songs; deshalb gilt: Jede(r) dem das Intro nicht gefällt unbedingt Song 2 bis 11 weiterhören!

Getragen werden die Songs vor allem von den starken Backgroundvocals. Diese stellen einen guten Kontrast zu den schnellen Gitarren und der cleanen Stimme des Leadgesangs dar. Besonders gut zur Geltung kommen diese bei den Songs All My Friends und Let Them Know. Die Lyrics sind allesamt sehr persönlich gehalten; es geht um Freundschaft, vergangene Tage, Lebenskrisen und die Zukunft. Die Teenage Love Guns liefern mit Heartplosion ein starkes Debütalbum ab! Die CD-Version erscheint am 18. März 2016. Eine Tape-Version erscheint am 24. Juni und Vinyl-Version folgt im vierten Quartal des Jahres.

Demons Run Amok - Fest

Teile deine Meinung mit und schreibe einen Kommentar

Kommentar eingeben
Name eingeben