Home Reviews The Ratchets ...

The Ratchets – First Light ::: Review (2018)

0

The Ratchets sind eine, zumindest mir, bisher komplett unbekannte Band gewesen. Dabei sind die Jungs aus Asbury Park, New York, bereits seit 2005 unterwegs. Es folgte ein Jahr nach Gründung ihr Debütalbum Glory Bound, dann kam bis auf einem „Lebenszeichen“ im Form einer EP im Jahr 2013 lange nichts mehr.

Mit First Light melden sich The Ratchets 2018 nun mit einer brandneuen LP auf Pirate Press Records zurück und präsentieren den Hörer elf punkige Rock’n’Roll-Nummer. Ich persönlich hätte lieber geschrieben rockige Punk-Songs, da mir teilweise das „schorfe“ und „dreckige“ im Sound fehlt. Die Tracks gehen dabei ganz klar in Richtung The Clash. Auch die Vocals vom Ratchets Frontmann lassen ein wenig an Joe Strummer erinnern.

Nicht das typischste Pirate Press Record Release, aber sofern ihr The Clash feiert, solltet ihr dem Album auf jeden Fall eine Chance geben. Anspieltipp ganz klar der Song 2-4-6-8 Motorway – richtig feine Nummer!

Tracklist:

01. Gotta Be Cool
02. Drone Control
03. Bad Vibes
04. 2-4-6-8 Motorway
05. Dotard At The Dial
06. World Trade Lungs
07. Paterson
08. Fiscal Spliff
09. Stray Emotions
10. War Office number
11. Jammyland

Demons Run Amok - Fest

Beitrag kommentieren

Kommentar eingeben
Name eingeben