Turning Point x Revelation Records
Turning Point x Revelation Records
- Werbung -
Nuclear Blast

Mitglieder der einflussreichen Straight Edge-Band Turning Point haben sich mit Revelation Records zusammengetan, um ihre gesamte Diskografie neu aufzulegen. Die einzelnen Releases werden im Laufe des kommenden Jahres in einzelnen Wellen veröffentlich. Das selbstbetitelte Demo wird bereits am 20. November 2020 verfügbar sein.

Turning Point gründete sich 1988 in New Jersey, die bis lediglich drei Jahre aktiv war. Bis 1991 legte die Band neben der Demo eine selbstbetitelte EP (1989) und das Studioalbum Its Always Darkest…Before The Dawn (1990) vor. Im Jahr 2000, neun Jahre nach der Auflösung von Turning Point, erschien die Kompilation 1988-1991, welche alle veröffentlichte Songs der Band auf einem Output zusammenstellte.

Zwei Jahre nach 1988-1991 verstarb Turning Point-Sänger Skip Candelori, dem bei einem Headliner-Auftritt auf dem This Is Hardcore 2016 von den Gastsängern Geoff Rickley (Thursday, United Nations), Tim McMahon (Mouthpiece) und Rob Fish (108, Resurrection) Tribute gezollt wurde. Hier der Release-Plan von Revelation Records:

- Umfrage -
AWAY FROM LIFE Leserumfrage 2020
  • Self-titled Demo – November 2020
  • Self-titled 7” – Early 2021
  • It’s Always Darkest Before The Dawn 12” – Mid 2021
  • 1988-1991 12” – Late 2021

Mehr zur Turning Point-Neuauflage findet ihr in einem Interview von Brookyln Vegan.

Turning Point Mitglieder

  • Skip Candelori – Vocals
  • Jay Laughlin – Guitar
  • Nick Greif – Bass
  • Ken Flavell – Drums
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- Spotify-Playlist -

Die Spotify-Playlist zu unserem Jahresrückblick: Best-Of Hardcore-Punk 2020:

PLAYLIST FOLGEN »

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein