Typhoid-Rosie-Queen-of-Swords
- Werbung -
WTF Records

Am 13. August ist das bereits dritte Album der Band Typhoid Rosie aus Brooklyn erschienen. Queen Of Swords heißt da gute Stück und beherbergt zehn Songs mit einer Gesamtspielzeit von knapp 26 Minuten. Das New Yorker Quintett rund um Sängerin Rosie Rebel geben auf Queen Of Swords poppig, melodischen Punk-Rock zum Besten.

Melodische, poppig angehauchte Punk Songs, die auch mal etwas härter und durchaus auch schneller sind, aber eher leichte Kost. Hier sind definitiv nicht Hardcore Punks als Zielgruppe angesprochen, sondern eher das breitgefächerte Publikum. Die Texte können als feministisch bezeichnet werden, oder man sagt einfach, hier wird einfach mal benannt was in der Männerdominierten Welt falsch läuft.  Musikalisch so unterstützt und verpackt, dass die Message nicht gefrustet und angepisst rübergebracht wird, sondern mit einer positiven Grundstimmung. Und das hört sich gut an.  An dem einen oder anderen Punkt wirkt der Gesang von Rosie nicht ganz passend, zu ihrer Stimme, aber das nur ineinigen Momenten, generell weiss Rosie mit ihrer Stimme durchaus zu gefallen und überzeugen.

- NEWSLETTER -
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Queens Of Swords ist nichts revolutionär neues, aber auch kein langweiliger Scheiß. Ein gutes, erfrischendes und kurzweiliges Album, das ohne ganz große Höhepunkte, aber eben auch ohne Tiefpunkte auskommt. Zum reinhören habe ich euch meine beiden Favoriten als Video eingefügt. Also, hört gerne mal in All I Need und Defend Your Temple rein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tracklist:

  1. Queen Of Swords
  2. All I Need
  3. 1:11
  4. Two Of Cups
  5. Defend Your Temple
  6. When We Were Young
  7. This One’s For You
  8. The Chariot
  9. The Riveter
  10. On My Way
- Werbung -
Thin Ice
Vorheriger BeitragNATHAN GRAY veröffentlicht neuen Song „No Pasaran“
Nächster BeitragKrach am Bach veranstaltet Open Air im September
Moin! Ich bin Sven aus der Nähe von Hamburg, 72er Jahrgang und seit über 20 Jahren glücklich verheiratet. Ich bin seit Sommer 2018 bei AWAY FROM LIFE und mache hauptsächlich Konzertfotos, Reviews und Interviews. Wenn ich nicht meinem „normalen“ Job nachgehe oder für AWAY FROM LIFE schreibe, könnt ihr mich entweder im Stadion beim FC. St. Pauli, auf Konzerten, beim Fotografieren oder beim Sport treffen. Bei letzterem schlägt mein Herz für‘s Boxen und Kraftsport, mittlerweile laufe ich aber auch einige Kilometer in der Woche. Ich liebe NYHC, bin aber auch für viele andere Genre offen, die zu unserer Szene gehören oder zumindest daran angrenzen. Meine All-Time Lieblingsbands sind Sick Of It All, Misfits, Ramones, Agnostic Front, und Slipknot. Hardcore lives!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein