- Werbung -
Nuclear Blast

Das With Full Force 2017 lockt in diesem Jahr nicht nur wieder mit einem grandiosen Line-Up, sondern auch einer neuen Location Zuschauer aus aller Welt.

In den 90ern begonnen in Werdau und Zwickau, dann 18 Jahre auf einem sich selber ständig wechselndem Kampfacker mit angrenzender Kiesgrube und nun, im 24ten Jahr, der Hammer der Veranstalter. Es wird gewechselt und zwar nicht einfach nur auf eine Wiese, sondern in eine Kulisse, die ihres Gleichen sucht. Ferropolis!

Wahnsinns Ambiente und Jahrelang erprobt, durch Festivals, für Festivals. Vom 22. -24. Juni 2017 wird dort beim With Full Force XXVII gerangelt, gemoscht und gefeiert, dass sich die Stahlträger biegen! Hardcore, Punk und Metal hält Einzug in der Stadt aus Eisen.

Dort können sich Besucher von aller Welt von internatioinalen Szenegrößen wie Kreator, Dropkick Murphys und Terror beschallen lassen. Aber auch von aufsteigenden Newcomern auf einer Extrabühne wie beispielsweise Tragedy Of Mine, Mute Nation, Silence Is Betrayal und alles was an Bands und Genres dazwischen die Menschen begeistert.

- Umfrage -
AWAY FROM LIFE Leserumfrage 2020

Dazu zählen beispielsweise Nasty, D.R.I., Kverletak, Napalm Death, Die Kassierer und viele weitere. Die Stadt aus Eisen wird durch 82 Bands erzittern und den Rost abgespielt bekommen!

Insgesamt gibt es erstmals vier Bühnen, einen Shuttleservice vom Zeltplatz zum Festivalgelände und zurück, ausgewiesene Badestrände, erstmalig Green Camping, reichhaltige Essens- und Trinkangebote, Händlermeile und vieles mehr.

Line-Up des With Full Force 2017

Und wer vorab in Stimmung kommen will, der kann sich bei einer der zahlreichen Warm-Up-Parties schon mal seine Dosis WFF holen.

Wessen Interesse nun geweckt ist, der kann sich weitere Informationen auf  withfullforce.de holen, dort gleich die Tickets für ein großartiges Festival besorgen und auch ein „Steelbuddy“ werden.

Wir vom AWAY FROM LIFE Magazin, werden das Festival begleiten, mit Interviews, Smalltalk und hoffentlich ein paar exklusiven Szenen und Bildern. Wir freuen uns darauf und sind selber sehr gespannt!

Cheers, Günni!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- Spotify-Playlist -

Die Spotify-Playlist zu unserem Jahresrückblick: Best-Of Hardcore-Punk 2020:

PLAYLIST FOLGEN »

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein