Teilen

Arrested Denial ist eine im Jahr 2009 gegründete Band aus Hamburg. Nach ihrem erster ersten offizielle Platte Our Best Record So Far folgt nun ihr zweiter Rundling mit dem Titel Frei-Tal. Dieser enhält 12 sehr eingänigg melanchonische Punk-Rock Nummern, die schnell ins Ohr gehen.

Anders als man bei dem Bandname zunächst annehmen könnte, spielen Arrested Denial auf ihrem neusten Werk ausschließlich deutschsprachige Songs. Das war beim Vorgänger noch anders. Songtitel wie Nationalisten aller Länder, Ich hab beschlossen euch zu hassen oder Solidatrität machen bereits ohne das man zuvor in den Track reingehört hat deutlich, dass die Band sehr sozial- und gesellschaftskritische Themen aufgreift.

Nicht umsonst sagte Sammy von den Broilers bereits vor ein paar Jahren, dass Arrested Denial wie eine deutsche Version von Rancid klingen. Die Hamburger spielen also nicht rumpeligen Deutschpunk, der mehr von seine Härte als von seinen musikalischen Können lebt, sondern es geht schon eher Richtung Punk-Rock Gruppierungen aus den Staaten. Nur eben mit deutschen Texten. Eine Kombination die man hierzulande doch leider viel zu selten findet.

Frei.Tal erscheint am 22. Juli 2017 auf Mad Butcher Records und wird als CD und Vinyl erhältlich sein. Die Jungs sollten definitiv viel bekannter sein – hoffentlich ändert sich das mit diesem Release! Insgesamt eine sehr runde Sache!

Tracklist

  1. Ich hab beschlossen euch zu hassen
  2. Heimathafen
  3. Zeit zu gehen
  4. Nationalisten aller Länder (feat. Ulf / Rantanplan)
  5. Bis hier, bis heute
  6. Zurück auf Start
  7. Stillstand (feat. Hajo / Oi-melz)
  8. Tal
  9. Um nichts in der Welt
  10. Alles bleibt gleich
  11. Solidarität (feat. Ulf / Rantanplan)
  12. Alles wird gut
Demons Run Amok - Fest
BEWERTUNG
Bewertung
Teilen
Vorheriger BeitragRYKERS im Interview auf dem With Full Force 2017
Nächster BeitragWALK THE PLANK kommt mit neuem Album auf Tour

Mein Name ist Simon und ich habe AWAY FROM LIFE Anfang 2015 ins Leben gerufen. Ich lebe und liebe Hardcore & Punk-Rock seit meinem 13ten Lebensjahr und bin seitdem stetig auf der Suche nach neuen Bands. In meiner Freizeit besuche ich möglichst viele Shows, versuche mich durch verschiedene Sportarten fit zu halten, liebe gutes Essen und unternehme möglichst viel mit meinen Freunden und meiner Familie. Bei Fragen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge, könnt ihr euch gerne an mich wenden. DIY OR DIE!

1 Kommentar

Teile deine Meinung mit und schreibe einen Kommentar

Kommentar eingeben
Name eingeben