Teilen
Brutality Will Prevail 2017
Brutality Will Prevail
- Werbung -

Die Waliser Brutality Will Prevail veröffentlichten Ende 2016 mit “Forever Restless” die erste Hörprobe ihres neuen Albums “In Dark Places“. Nun gab die Band mit dem 24. März 2017 auch den Releasetermin bekannt.

Neben den Erscheinungsdatum veröffentlichte Brutality Will Prevail auch das Cover und die Tracklist von Nachfolges des im Jahr 2014 erschienenden Albums „Suspension Of Consciousness“. Ihr findet alle Informationen und die erste Hörprobe zu “In Dark Places” am Ende des Beitrags.

Vom 24. Februar bis 11. März geht es für Brutality Will Prevail dann gemeinsam mit keine geringeren als No Turning Back und Cruel Hand auf Europatour. Gut möglich, dass die Jungs bis dahin „In Dark Places“ veröffentlicht haben.

24. Feb – Ibbenbüren, JKZ Scheune (DE)
25. Feb – Dordrecht, Northcote (NL)
26. Feb – Paris, Gibus (FR)
27. Feb – Lyon, Marche Gare (FR)
28. Feb – Mailand, Legend Club (IT)
01. Mrz – Zürich, Werk 21 (CH)
02. Mrz – München, Feierwerk (GER)
03. Mrz – Nürnberg, Z-Bau (GER)
04. Mrz – Schleiz, Woody’s (GER)
05. Mrz – Schleiz, Woody’s (GER)
06. Mrz – Berlin, Cassiopeia (GER)
07. Mrz – Hamburg, Hafenklang (GER)
08. Mrz – Braunschweig, B58 (GER)
09. Mrz – Köln, MTC (GER)
10. Mrz – Karlsruhe, Die Stadtmitte (GER)
11. Mrz – Genk, Limburg Hardcore Fest (BE)

Brutality Will Prevail – In Dark Places

Band: Brutality Will Prevail
Titel: In Dark Places
Label: Holy Roar / Al!ve
Format: Album
Release: 24. März 2017
FFO: Blacklisted, Sepultura, Expire, Xibalba
Tracklist:

- Werbung -

01. Serpent
02. Perpetual Lows
03. Heretic
04. Penitence
05. Nybbas
06. Forever Restless
07. Death Sings Me To Sleep
08. Into The Gloom
09. Elegy

Demons Run Amok - Fest
Teilen
Vorheriger Beitrag10 Records Woth To Die For: #35 mit Chuck Ransom (Chuck Norris Experiment)
Nächster BeitragCode Orange – Forever ::: Review (2017)
Mein Name ist Simon und ich habe AWAY FROM LIFE Anfang 2015 ins Leben gerufen. Ich lebe und liebe Hardcore & Punk-Rock seit meinem 13ten Lebensjahr und bin seitdem stetig auf der Suche nach neuen Bands. In meiner Freizeit besuche ich möglichst viele Shows, versuche mich durch verschiedene Sportarten fit zu halten, liebe gutes Essen und unternehme möglichst viel mit meinen Freunden und meiner Familie. Bei Fragen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge, könnt ihr euch gerne an mich wenden. DIY OR DIE!

Teile deine Meinung mit und schreibe einen Kommentar

Kommentar eingeben
Name eingeben