Die Gründer des sogenannten Crackrocksteady Choking Victim wird am Sonntag den 30. Oktober eine Reunion in Brooklyn, New York spielen.

Wie das Band Line-Up an dem Abend aussehen wird, ist bisher genauso unklar, ob es die einzige Show bleibt. Es soll aber „Stza“ Sturgeon (Sänger, Gitarre) und Alec Ballie (Bass) involviert sein, die beide in der Nachfolgerband Leftover Crack aktiv sind.

1999 veröffentlichte Choking Victim ihr letztes und auch einziges Album No Gods/No Mangers via Hellcat Records. Seit der anschließenden Auflösung spielte die Band einige Reunion-Shows. Das letzte Choking Vicitm Konzert fand vor 10 Jahren statt.

- Newsletter -
 

- Spotify-Playlist -Auf der Suche nach neuen Hardcore-Bands? Dann check unsere Spotify-Playlist New Hardcore Bands:

PLAYLIST FOLGEN »

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein