Dubby King Knarf – s/t ::: Review (2020)

0

Dubby King Knarf – s/t (7″ Vinyl – 2020 – Tomatenplatten)

W enn es um den Bandnamen geht ist Knarf Rellöm, der bereits seit den 90ern aktiv ist, flexibel. Für diese Release wurde nach mehrfachen Namensmetamorphosen nun eben Dubby King Knarf. Die selftitled 7″ erschien im vergangenen Oktober auf Tomatenplatten.

DUB! lautet also die Ansage – ein wenig dubby ist die Anmutung der beiden Songs der 7″ Vinyl auch. Jedoch finden sich zudem vermehrt Elektro-Punk-Einschläge. Aufgenommen wurden die beiden Songs Der Bär und Radek im Wohnzimmer mit Drummachine, Synthesizer, Kaospad, Gitarre und einem Echogerät.

Der Bär wirkt auf mich sehr ruhig, zeitweise dann auch etwas stressiger und dann doch wieder beharrlich und behaglich. Songtitel und der ausschließlich instrumentale Track bieten Interpretationsspielraum.

- SUPPORT US -
– AWAY FROM LIFE SHOP: Merch, Vinyls, CDs, Tapes und mehr! Schaut vorbei und supportet uns und die Bands.

ZUM SHOP »

Radek ist für mich etwas eingänglicher – wenn auch experimenteller. Hier wurde ebenfalls auf Gesang verzichtet, dafür kommen mehrere Motive zum Einsatz, die über den Song hinweg teils bis zur Unkenntlichkeit variiert werden. Bekannte Beats und neue Wendungen spinnen sich über knapp drei Minuten Laufzeit hinfort.

Schöne Platte zum Hören nebenbei und wir ich beim gezielten Anhören feststellen durfte: Durchaus auch zum Zuhören!

- Werbung -
Thin Ice

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein