Nicht einmal ein halbes Jahr nach ihrer Debüt-EP 2.0 melden sich Field Day mit ihrem zweiten Output zurück. Opposite Land ist wieder eine EP geworden, diesmal jedoch mit fünf statt zwei Songs. Doch zunächst einmal eine kurze Vorstellung, die Field Day bislang noch nicht kennen:

Field Day (Photo by Josh Coffman / joshphoto.net)
Field Day (Photo by Josh Coffman / joshphoto.net)

Field Day wurden 2018 von den ehemaligen Dag Nasty-Mitgliedern Peter Cortner und Doug Carrion in Los Angeles gegründet. Peter und Doug wirkten bei Dag Nastys legendären Veröffentlichungen Wig Out At Denko’s (1987, Dischord Records) und Field Day (1988, Giant Records) mit. In dieser Zeit spielten beide rund 300 Shows mit der einflussreichen Hardcore-Punk-Band, die 1985 unter anderem von Brian Baker (Minor Threat, Bad Religoin etc.) gegründet wurde. Nachdem 2019 die ersten Auftritte folgen, bei denen Dag Nasty-Songs vom zweiten Album Field Day zum Besten gegeben worden sind, fing die Band dann an auch eigene Songs zu schreiben.

Wie auf ihrem ersten Release, schaffen Field Day auch hier wieder gekonnt den Spagat zwischen Punk und Hardcore. Stets melodisch hämmern sich die Songs in die Ohrmuscheln. Ausfälle gibt es keine! Ein cleaner Gesang, der tip-top zur melodischen Hardcore-Punk-Musik passt. Die vielen Backvocals sorgen für schöne Abwechslung und helfen dabei, dass man die Songs schnell mitsingen kann.

- Umfrage -
– Umfrage: Was ist euer bisheriges Album des Jahres?

Zur Leserumfrage »

Klar, wenig überraschend ist, dass auch bei Opposite Land der Dag Nasty-Einfluss nicht von der Hand zu weisen ist. Ich muss bei den neuen Songs aber auch immer wieder an 90er-„Melodycore“-Bands wie Pennywise, No Fun At All und Konsorten denken. Der Pennywise-Vergleich kommt dabei auch nicht von ungefähr; so war neben Field Day-Bassist Doug Carrion, Cameron Webb für die Produktion der EP zuständig, der auch schon drei Pennywise-Veröffentlichungen produziert hatte. Eine weitere Band, die mir beim Hören von Opposite Land immer wieder in den Sinn kommt sind H2O.

Doug Carrion von Field Day (Photo by Josh Coffman, zur Verfügung gestellt von UWW Records)
Doug Carrion von Field Day (Photo by Josh Coffman, zur Verfügung gestellt von UWW Records)

Die viele Bandvergleiche lassen jetzt vielleicht den Eindruck erwecken, dass Field Day unoriginell klingen – ich möchte betonen, dass das ganz klar nicht der Fall ist. Field Day „machen ihr Ding“, auch wenn hier das Rad nicht neu erfunden wird.

Die EP wurde einmal mehr von Doug Carrion und Cameron Webb (Pennywise, Motörhead und Field Days 2.0) produziert und erschien am 29. November 2020 über UNITY Worldwide Records auf hübschem, einseitig bespielten 12″-Vinyl.

Wenn ihr  oben genannte Referenzen abfeiert, bleibt euch nur die Empfehlung Field Day einmal näher aus zu checken!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Field Day – Opposite Land (2020)

Field Day - Opposite Land (2020)
Field Day – Opposite Land (2020)

Tracklist:

  1. One Song
  2. Stolen Words
  3. Speak The Truth
  4. Waiting For A Miracle
  5. Tell Me Now
SUPPORT US
AWAY FROM LIFE Supporter Shirt

Wenn ihr cool findet, was wir machen und uns dabei etwas unterstützen möchtet, gönnt euch ein T-Shirt!

Support us »

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein