1Gnarwolves Interview Deutsche Version

Foto von Pure Noise

Das Jahr 2015 ist schon fast wieder vorbei und trotzdem haben Gnarwolves noch so viel vor. Im November veröffentlichen die Skate-Punks aus England ihre neue EP Adolescence und kommen für zwei Wochen aufs europäische Festland. Wir führten mit GNARWOLVES Bassist und Sänger Charlie ein Interview über die Pläne der Band.

AFL: Hey Charlie was geht? Es scheint ja momentan einiges bei euch los zu sein. Eine neue EP, eine Europa-Tour und zu guter Letzt ein brandneues Video. Auch wenn sich 2015 schon langsam wieder dem Ende neigt habt ihr euch für das Jahr noch richtig viel vorgenommen?

Charlie: Yeah! Alles cool bei mir danke! Ich chill momentan einfach nur bevor die Tour im November losgeht. Wir neigen ja quasi dazu immer am Ende des Jahres eine Europa-Tour hinzulegen. Es ist schon fast Gnarwolves Tradition haha. Unser selbstbetiteltes Album ist nun mehr als ein Jahr alt und wir dachten dass wir besser mal neue Musik rausbringen. Also haben wir uns hingesetzt und vier Songs geschrieben.

„We want to be noticed as a punk rock band not a pop punk band.“

Gnarwolves - Adolescence Cover
Gnarwolves – Adolescence Cover

AFL: Sehr schön! Am 13. November erscheinen die vier Songs auf der EP namens Adolescence. Ihr habt ja erwähnt, dass die EP einen starken DC Hardcore Einfuss hat. Welche Bands habt ihr denn damals so in euren Van gehört und was können die Fans von euerem neuen Release erwarten?

Charlie: Wir waren schon immer große Fans der 80er und 90er Hardcore Bewegung. Ich denke das kam bei unseren ersten Veröffentlichungen nicht so hervor. Adolescene hat mehr Einfluss von Bands wie Dag Nasty, Fugazi und Adolescents. Wir wollen als Punk-Rock Band wahrgenommen werden und nicht als Pop-Punk Band!

AFL: Bei dem dritten Track von der neuen EP habt ihr mal etwas von einer Überraschung erwähnt. Ist es ein Blondie Tribute Song oder sogar ein Cover? Oder geht es in eine komplett andere Richtung?

Charlie: Thom hat den Song geschrieben und ich denke seine Absicht dafür war mehr eine an Hommage an Blondie als ein Cover.

AFL: Ab 17. November geht ihr aufs europäische Festland um dort knapp 2 Wochen in 9 verschiedenen Ländern Shows zu spielen. Auf welche Stadt freut ihr euch am meisten? Und was mögt ihr am Tour-Leben und was weniger?

Charlie: Jaaa wir freuen uns riesig! Wir haben unseren Kumpel Porter am Bord der uns mit seinen schnellen neuen Van herumfahren wird. Es kann also nur lustig werden und wir werden sicher unseren Spaß haben! Ich mag sehr gerne Budapest und freue mich auf die Show dort. Cool ist auch das wir drei Shows in Italien spielen werden!

Ich mag die meisten Dinge unterwegs auf Tour zu sein…ganz besonders Europa! Leckers Bier, köstlichen Döner, nette Menschen und verrückte Skateparks! Die Dinge die weniger schön sind, sind offensichtlich: Lange Fahrten, stinkige Socken und der Kater am nächsten Tag haha.

AFL: Werdet ihr in dieser Zeit allein auf Tour sein oder begleitet euch eine weitere Band? Und wenn ihr auswählen dürften mit welcher Band ihr auf Tour gehen könntet welche Band wäre es und warum?

Charlie: Nein wir werden die meiste Zeit der Tour Unterstützung mitbringen. Wenn ich mir aussuchen könnte mit einer Band auf Tour zu gehen wäre es wahrscheinlich Suicidal Tendencies oder Pennywise. Das waren so die ersten Bands die mich zum Skate Punk gebracht haben und haben mich bereits im jungen Alter enorm beeinflusst.

AFL: Wir verbringt ihr die Zeit auf Tour? Nur mit gewöhnlichen Dingen wie Musik hören, Essen, Trinken und Schlafen oder macht ihr etwas ganz spezielles?

Charlie: Wir skaten enorm viel. Wir suchen vor der Show nach Skateparks um dort noch ein wenig rumzuskaten. Das geile an europäischen Veranstaltungsorten ist das die meiste von ihnen einen Skatepark integriert haben!

AFL: Was ist für dich die perfekte GNARWOLVES Show? Ich hab euch in diesem Jahr auf den Greozrock gesehen und ich denke das kam der perfekten Show ziemlich nah oder?

Charlie: Ja Groezrock ist so ziemlich die perfekte Show. Eine tolle Bühne für Punks um ihr Ding durchzuziehen und ein wahnsinns Line-Up. Da ist echt alles was man wirklich brauch!

AFL: Stimm ich voll und ganz zu! Was macht ihr sonst so außer mit GNARWOLVES Musik machen? Was habt ihr sonst für Hobbies nebens Skateboard fahren? Und habt ihr einen festen Job?

Charlie: Thom hat einen Job im psychischen Gesundheitsbereich, Max hat gerade damit angefangen Bands herumzufahren und ich betreibe ein Zine/Distro namens Hershones. Ich bin großer Plattensampler und fahre für mein Leben gern Skateboard. Wir leben alle Drei gleich neben den Strand. So schwimmen wir gerne mal ein wenig oder haben wirklich geile BBQs.

AFL: Danke fürs Interview Charlie! Wir sehen uns im November! Die letzte Worte gehen an dich!

Charlie: Thanks dude & thanks to all the euro CRU for keeping it moshy & drunk. SKATE ALL THE TIME, GRIND TIL YOURE BLIND!

Gnarwolves - Punk Band

2Gnarwolves Interview English Version

Photo from Pure Noise

AFL: Hey what’s up? You announce a lot new the last time. A new EP, a Europe mainland tour and a brand new video. It seems you have big plans for the end of the year?

Charlie: Yeah everything’s good thanks, I’m just chilling before this mainland tour. We tend to always end the year with a mainland & UK headline with some cool supports. It’s like a tradition now haha. Our self-titled has been over a year old now so we thought we’d better put out some new music, so we wrote a four track.

„We want to be noticed as a punk rock band not a pop punk band.“

AFL: Great! On 13th November you will release the EP Adolescence which will include 4 new GNARWOLVES tracks. You have said that the EP will have a heavy DC hardcore influence. Which bands do you hear in the van und what can expect your fans of the Adolescence ?

Gnarwolves - Adolescence Cover
Gnarwolves – Adolescence Cover

Charlie: We’ve always been big fans of the 80/90s hardcore movement but I wouldn’t say it’s been as obvious in our previous records. This record was us throwing more influence from bands like Dag Nasty, Fugazi & Adolescents. We want to be noticed as a punk rock band not a pop punk band.

AFL: On the track Blondie you say something about a surprise. Will it a Blondie tribute song or a Blondie Cover? Or something complete different?

Charlie: Thom wrote this song but I think his intention was for it to be more of a tribute than a cover.

AFL: You will go on a two week Europe mainland tour from 17th November. You’re looking forward? On which city you’re looking forward most? What do you like being on road what do you like less?

Charlie: Yeah really looking forward to it, we’ve got our buddy porter driving with his swift new van so it’s going to be real fun. I really like Budapest, it’s beautiful & also we’ve got three shows in Italy which I’m really happy about. I like most things about being on the road, especially Europe. Tasty beer, delicious kebabs, friendly people & rad skateparks! The things that ain’t fun are obvious really. Long drives, stinky socks & hangovers. Haha

AFL: Will you play the tour alone or will go another band along with you? If you could choose with which band you can go on tour which band would you choose and why?

Charlie: Nah we bring supports along most of the time. If I could tour with any band it’d probably be Suicidal Tendencies or Pennywise, they were the first bands that got me into skate punk & have influenced me from a young age.

AFL: How you spend your time on tour? Just the usual things like hearing music, eating, drinking and sleeping or do you do something special?

Charlie: We skate a lot. We try to look for skateparks in the area & go shred til the show. The beauty of venues in Europe is that most of them have a skatepark!

AFL: What is for you the perfect GNARWOLVES show? I saw you this year at the Groezrock and I think it was quite perfect! 

Charlie: Groezrock is pretty much the perfect show. Great stage for punks to do their thing & a great lineup. That’s all it takes really!

AFL: I agree! What do you do besides making music with GNARWOLVES? What are your hobbies besides skating and have you steady jobs?

Thom has a job working in mental health, Max has just started driving bands around & I run a Zine/distro called heshones. I’m a big fan of record collecting & skateboarding, so most of my free time is spent on that. We all live next to a beach so we’ve done quite a bit of swimming this year & had sick BBQs.

AFL: Thanks for the interview guys! I’m looking forward of November! The last words are up to you!

Thanks dude & thanks to all the euro CRU for keeping it moshy & drunk. SKATE ALL THE TIME, GRIND TIL YOURE BLIND!

Gnarwolves - Punk Band

Vorheriger BeitragTHE MOVEMENT in Coburg
Nächster BeitragTHE GHOST INSIDE neues Video „Move Me“
Mein Name ist Simon und ich habe AWAY FROM LIFE Anfang 2015 ins Leben gerufen. Ich lebe und liebe Hardcore & Punk-Rock seit meinem 13ten Lebensjahr und bin seitdem stetig auf der Suche nach neuen Bands. In meiner Freizeit besuche ich möglichst viele Shows, versuche mich durch verschiedene Sportarten fit zu halten, liebe gutes Essen und unternehme möglichst viel mit meinen Freunden und meiner Familie. Bei Fragen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge, könnt ihr euch gerne an mich wenden. DIY OR DIE!

6 Kommentare

Teile deine Meinung mit und schreibe einen Kommentar

Kommentar eingeben
Name eingeben