- Werbung -
Nuclear Blast

Die japanische Pop-Punks von Hi-Standard werden am 07. Dezember ihre Cover-EP „Vintage & New, Gift Shits“ auf Pizza Of Death Records veröffentlichen.

Aus diesem hat die Band nun ein Video zum The Supremes Klassiker „You Can’t Hurry Love“ online gestellt, dass ihr euch am Ende des Beitrags anschauen könnt. Die EP wird außerdem drei weitere Cover-Songs von The Beach Boys, Cyndi Lauper und John Lennon enthalten.

Hi-Standard haben mit „Another Starting Line“ erst am 05. Oktober diesen Jahres ihre erstes Release seit über 15 Jahre herausgebracht. Das Trio hat übrigens bereits 1995 eine Split-EP zu Weihnachten veröffentlicht. Ihr Splitpartner damals WIZO!

- Umfrage -
AWAY FROM LIFE Leserumfrage 2020
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tracklist „Vintage & New, Gift Shits“

01. I Get Around (The Beach Boys)
02. You Can’t Hurry Love (The Supremes)
03. Money Changes Everything (Cyndi Lauper)
04. Happy Xmas (War Is Over) (John Lennon)

- Spotify-Playlist -

Die Spotify-Playlist zu unserem Jahresrückblick: Best-Of Hardcore-Punk 2020:

PLAYLIST FOLGEN »

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein