Joey Cape - A Good Year To Forget (Cover, 2021)
Joey Cape - A Good Year To Forget (Cover, 2021)
- Werbung -
WTF Records

A Good Year To Forget ist ein wunderbares Wortspiel. Ja, es war ein gutes Jahr für Joey Cape. Und irgendwie doch so gar nicht, daher würde er es gerne vergessen.

Joey Cape ist eine der sehr großen Stimmen der Musikszene. Er ist mit seiner Band Lagwagon im Februar 2020 gerade auf Tour in Australien als die Welt in den Lockdown gerät. In letzter Minute schaffen sie es zurück in die USA zu kommen. In der auferlegten Quarantäne im Hotel geht Joey schnell das Geld aus, ein Zuhause hat er aktuell nicht mehr. Gerade erst hat er sich nach 20 Jahren von seiner Frau getrennt, Anfang des Jahres verstarb sein Vater. Keine gute Ausgangssituation um alleine im Lockdown auf dem Hotelzimmer zu versauern.

Songs aus dem Kinderzimmer

Seine Mutter rettet ihn mit einem kurzen „Come home“ am Telefon und so findet er sich bald zurück im Kinderzimmer im kalifornischen Santa Barbara. Dort verbringt er Zeit mit seiner Mutter und dem Stiefvater und lebt deren Alltag mit. Es dauert lange bis er aus dieser Lethargie erwacht und dann doch eines Tages bemerkt dass er ja eigentlich Songwriter ist und mal wieder etwas bewegen könnte. Aufnahmestudios sind noch geschlossen, daher funktioniert er kurzerhand das kleine Zimmer mit dem Klappbett in ein Home-Recording-Studio um. Komplett auf sich allein gestellt und ohne Austausch mit anderen Musikern arbeitet er mit sehr bescheidenen Mitteln am neuen Album.

- NEWSLETTER -

Zuerst sind da nur er und seine Gitarre. Doch in Gedanken hört er vor seinem inneren Ohr bereits weitere Instrumente dazu kommen. Eine heftige Covid Erkrankung bremst ihn zunächst stark aus. Als er sich erholt hat, ist er entschlossener denn je die Aufnahmen z.B. noch um Schlagzeug, Mandoline und Lap Steel Gitarre zu erweitern. Dies ist mittlerweile wieder im Studio möglich. Er hält jedoch daran fest alles allein mit seinem Basiskönnen an diesen Instrumenten aufzunehmen und seine Idee der Songs perfekt umzusetzen.

Joey Cape (2021 by Athena Lonsdale)
Joey Cape (2021 by Athena Lonsdale)

Traumhafte und doch wehmütige Melodien

Aus diesen so speziellen Umständen ist ein Album mit 12 zarten und sehr intimen Stücken in sehr schlichtem Gewand entstanden. Der Titelsong A Good Year To Forget entsteht erst ziemlich am Ende der Prozesses und ist für Cape eine Zusammenfassung des Jahres und des Albums. Mit allen Songs nimmt er den Hörer mit auf eine emotionale Reise durch sein besonderes Jahr.

Es ist ein ruhiges, warmes und schönes Album geworden. Traumhafte und doch wehmütige Melodien treffen auf inhaltsschwere Texte. So verarbeitet er in mehreren Songs deutlich die Trennung von seiner Frau und wagt Gedanken an die Zukunft.

Under The Doormat ist ein bedrückender und schmerzhaft schöner Song über diese verlorene Liebe. Ein gefühlvoll und trauriger Start, der ins Herz geht und dann im Anschluss eine überraschend energische und schwungvolle Wende. Am Ende lässt er diesen Titel mit „I don’t wanna leave, but I have to leave“ ausklingen und lässt damit den Hörer etwas hilflos zurück.

Ein Stück das aus der Eintönigkeit der Tage im Lockdown heraus entstanden ist, ist Saturday Night Fever. Eine Ode an die sonst so quirligen Samstage, die in der Isolation keinen Unterschied mehr zu anderen Wochentagen machen. Das Lied fesselt durch einen schönen Refrain und eine sehr eingängige Melodie, die in aller Einsamkeit dann doch etwas Aufbauendes vermittelt. Das Album schließt mit dem wunderbar melancholischen Come Home, direkt inspiriert von den Worten der Mutter. Der Song ist voll von Verletzung und Sehnsucht und dennoch beruhigt er im gleichen Moment.

A Good Year To Forget ist ein sehr emotionales Album, auf das man sich ganz in Ruhe einlassen sollte und dann diese Gefühle und zarten Melodien geniessen kann. Auch wenn einem stellenweise schon ein Kloss im Hals stecken könnte. Ein gutes Jahr, aber doch irgendwie nicht.

Tracklist

  1. A Good Year to Forget
  2. Nickel and Lead
  3. The Poetry in Our Mistakes
  4. 
It Could Be Real
  5. 
Check Your Ego at the Door
  6. We Might Be Wrong
  7. Saturday Night Fever
  8. 
Under the Doormat
  9. 
Infertile Ground
  10. Heavy Lies the Head
  11. 
Fictional
  12. Come Home

Joey Cape live 2021

12. August 2021 – Vlaardingen NL / Het Stadsstrand
13. August 2021 – Duffel BE / Park Terelst
14. August 2021 – Cologne DE / Live Music Hall
16. August 2021 – Hanover DE / KOMMRAUS/Die Sommerbühne
18. August 2021 – Bern CH / Bierhübeli (Gustavs Garten) *
19. August 2021 – Fribourg CH / Nouveau Monde *
21. August 2021 – Bellaria Igea Marina IT / Beky Bay
22. August 2021 – Milan IT / Carroponte
26. August 2021 – Munich DE / Backstage Werk
27. August 2021 – Vienna AT / Arena Wien Open Air

*: supported by Tim Vantol

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- Werbung -
Thin Ice

1 Kommentar

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein