Mit Odio Social hat sich Break The Silence neben The Flicts und Agrotoxico eine weitere Punk-Band aus Brasilien unter den Nagel gerissen. Und eins vorab; wie bei den beiden anderen Bands bewies Break The Silence auch mit Odio Social ein glückliches Händchen. 2014 veröffentlichte die Band mit „Jovens Mortos“ ihr drittes Studioalbum mit insgesamt 13 Songs, gesungen in ihrer Landessprache Portugiesisch.

Auch wenn sich die Lebensumstände in Brasilien in den vergangenen Jahrzehnten gebessert haben, ist das südamerikanische Land wirtschaftlich und sozial noch lange nicht mit den meisten europäischen Nationen zu vergleichen. Und genau das Odio Social sowohl klanglich als auch textlich auf „Jovens Mortos“ zum Ausdruck! Geboten wird bitterböser und extrem wütender Hardcore-Punk der kein Auge trocken lässt. Dazu streut die Band immer wieder Einflüsse aus den Thrash-Bereich, welche die Songs noch facettenreicher wirken lässt. Geiles Teil!

Soundcloud

Mit dem Laden des Inhalts akzeptierest du die Datenschutzerklärung von Soundcloud.
Mehr erfahren

- UMFRAGE -
– Jahresumfrage: Was war dein Album des Jahres?

Jetzt teilnehmen »

Inhalt laden

Tracklist:

  1. Jovens Mortos Não Fazem E Não Contam Histórias 2:22
  2. Me Dá Um Cigarro 1:56
  3. Não Passarão 2:24
  4. Corvos, Abutres E Chacais 2:26
  5. Vai Sofrer 2:18
  6. Motör Redson 3:03
  7. Catástrofe 0:48
  8. Segue Calado 2:07
  9. Muralha De Hipócritas 1:35
  10. Dança Dos Ratos 1:34
  11. Estado Grave 2:18
  12. Cartas Marcadas 2:54
  13. Napalm Neles 3:30
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- Werbung -
– Playlist: Best-Of HC-Punk 2022

Playlist folgen »

BEWERTUNG
Bewertung
75 %
Vorheriger BeitragSplit: Rust Proof & Worst – Violent Assault From The Southern Sphere ::: Review (2016)
Nächster BeitragAKANI veröffentlichen neues Album „Through My Darkest Infernal“
Mein Name ist Simon und ich habe AWAY FROM LIFE Anfang 2015 ins Leben gerufen. Mit 13 Jahren steckte mir ein damaliger Klassenkollege eine selbst zusammengestellte CD zu, seitdem bin ich dem Hardcore-Punk verfallen. In meiner Freizeit versuche ich möglichst viele Shows zu besuchen, singe selbst in einer Band namens Thin Ice, spiele Fußball und unternehme möglichst viel mit meinen Freunden und meiner Familie.
odio-social-jovens-mortos-review-2014Mit Odio Social hat sich Break The Silence neben The Flicts und Agrotoxico eine weitere Punk-Band aus Brasilien unter den Nagel gerissen. Und eins vorab; wie bei den beiden anderen Bands bewies Break The Silence auch mit Odio Social ein glückliches Händchen. 2014 veröffentlichte...

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein