Paddy's Punk - With Full Horse (2022)
- Werbung -
WTF Records

Paddy’s Punk haben ihren ersten Longplayer aufgenommen und diesen über das Berliner Label Smith & Miller Records als CD und digital veröffentlicht. With Full Horse beinhaltet 14 Tracks zwischen Irish-Folk und Irish-Folk-Punk. Genau wie auf der 2018 veröffentlichten EP Sláinte Mhaith, bewegt sich die aus Dessau stammende Band, mit dem grünen Herz, aber mehr im Bereich des Irish-Folk-Rock als im Punk.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das macht aber gar nichts, wenn man so wie ich generell gefallen an der Musik der grünen Insel findet. Paddy’s Punk eignen sich dann eben nicht für die wilde Pogo-Party, aber für ein schönes Beisammensein, bei dem das eine oder andere Stout oder auch ein Whisky auf dem Tisch steht, langt es allemal.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Also wenn ihr ausschließlich Irish-Folk-Punk erwartet, werdet ihr enttäuscht sein. Alle anderen erwartet ein schöner Ausflug quer durch die Variationen der irisch geprägten Musik. Musikalisch hervorragend dargeboten von den Jungs und Mädels aus Dessau. Die Stimme von Alina ist immer noch ein Highlight und so schön glasklar, aber auch das muss man natürlich mögen. Ich finde es in diesem Fall sehr schön und passend.

In diesem Sinne – Sláinte!

- NEWSLETTER -
Vorheriger BeitragNonchalant – Nonchalant ::: Review (2022)
Nächster BeitragBreath Bright Brüder – Wieso Immer Ich? ::: Review (2022)
Moin! Ich bin Sven aus der Nähe von Hamburg, 72er Jahrgang und seit über 20 Jahren glücklich verheiratet. Ich bin seit Sommer 2018 bei AWAY FROM LIFE und mache hauptsächlich Konzertfotos, Reviews und Interviews. Wenn ich nicht meinem „normalen“ Job nachgehe oder für AWAY FROM LIFE schreibe, könnt ihr mich entweder im Stadion beim FC. St. Pauli, auf Konzerten, beim Fotografieren oder beim Sport treffen. Bei letzterem schlägt mein Herz für‘s Boxen und Kraftsport, mittlerweile laufe ich aber auch einige Kilometer in der Woche. Ich liebe NYHC, bin aber auch für viele andere Genre offen, die zu unserer Szene gehören oder zumindest daran angrenzen. Meine All-Time Lieblingsbands sind Sick Of It All, Misfits, Ramones, Agnostic Front, und Slipknot. Hardcore lives!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein