Press Club live in München
- Werbung -
Dead Serious Recordings

Das zweite Mal in diesem Jahr machten die Punk-Rock-Überflieger von Press Club in Deutschland halt. Dabei wurden wieder München und das Strom angefahren. Los ging es mit den Irish Handcuffs aus Regensburg, die sich durch ständiges Touren in Deutschland schon einen ordentlichen Namen in der Szene gemacht haben. Eine Band, die ich noch nie mit einem schlechten Konzert erwischte und ein Garant für eine gute Show ist. So auch diesmal in München! Besonders das Lied Derail bleibt mir dabei bei jedem Konzert noch lange im Gedächtnis.

- Werbung -
Stäbruch Festival

Im Anschluss legten Press Club aus Australien, welche vor kurzem ihr neues Album Wasted Energy veröffentlicht haben, in einem mit ca. 150 Besuchern gut gefüllten Strom los. Sofort zeigte die Band, was sie live ausmacht: Spielfreude, Spaß und eine Sängerin, die das ganze Strom als Bühne benutzte und performte ohne Ende. Das gut einstündige Set war geprägt von den Hits der Band, wie Headwreck, My Body`s Changing, Seperate Houses und natürlich Suburbia, welcher das Strom beben ließ und wir noch stundenlang danach durch München trugen. Press Club live kann man einfach nur empfehlen und sind auch sechs Monate später wieder ein Besuch wert gewesen! Danach ging es für uns noch weiter in München…Ende bis heute offen😊

- Werbung -

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein