Siberian Meat Grinder - Metal Bear Stomp 2017
Siberian Meat Grinder - Metal Bear Stomp (Cover)
- Werbung -
Dedication Records

Sibieran Meat Grinder legte 2013 ihr selbstbetiltes Debütalbum vor, dass erst knappe zwei später richtig durch die Decke schoss und zum Überraschungserfolg des Jahres 2015 wurde. Mit ihrem Metal-lastigen Hardcore, dem zudem Einflüsse aus dem Hip-Hop einfließen, konnte sich die in Moskau beheimatete Band so schnell eine beachtliche Fanbase aufbauen.

Es folgten Tourneen und große Festivals, bei denen Siberian Meat Grinder unter anderem mit Bands wie Agnostic Front, Terror, Sick Of It All oder H2O die Bühne teilen konnten. 2016 erschien mit Face The Clan, welche die Vorfreude, aber auch die Sehnsucht auf noch mehr neues Material noch einmal merklich anstiegen ließt.

Im Herbst 2017 legt die Band mit Metal Bear Stomp nun das heißerwartete zweite Studioalbum auf Destiny Records vor, dass klanglich ab Song 1 am zuvor bekannten Sound der Jungs anknüpft.

Erneut eine Mischung aus Hardcore und Thrash

Siberian Meat Grinder

Es gibt also wieder die Synthese aus New York Hardcore, Thrash ala D.R.I. und Metal im Stile von Bands wie Slayer, der gepaart mit Rap-ähnlichen Vocals daherkommt. Das bedeutet, dass auch Metal Bear Stomp harte und schnelle Riffs, schwere Breaks und unglaublich viele Gitarrensolis vorweist und somit unglaublich facettenreich daherkommt.

- Werbung -
BDHW

Das ist auch der Grund, weshalb die Songs sowohl Hardcore-Kids, Punks, Metaller als auch Hip-Hop Liebhaber begeistern dürften und Siberian Meat Grinder so wieder ein sehr breites Publikum ansprechen dürfte.

Am Ende erwähnt werden sollte außerdem, dass sehr schöne Cover-Artwork, dass übrigens aus der Feder von Sean Taggart stammt, der auch schon Frontansichten für Napalm Death, Agnostic Front oder Twitching Tongues in Form gegossen hat.

Metal Bear Stomp ist ab 27. Oktober auf CD und am 10. November 2017 auf Vinyl erhältlich.

Line-Up:
Vladimir  – Vocals
Maxim – Guitar
Mihail – Guitar
Andrei – Bass
Egor – Drums

Demons Run Amok - Fest

2 Kommentare

Teile deine Meinung mit und schreibe einen Kommentar

Kommentar eingeben
Name eingeben