Taifun - Demo 2020
Taifun - Demo (2020)
- Werbung -
WTF Records

Taifun haben sich für ihr erstes Demo ganz schön was überlegt. Das ist auch der Grund, warum das Demo statt 2020 wie es auf dem Demo steht, erst jetzt bei uns eingetrudelt ist. Es gibt einen shitload verschiedener Versionen: einmal die europäische Tape-Version von Sabotage Records (150 Stück, einzige Version mit Download-Code), die CD-Version (Grundlage des Reviews, kommt von Red Truth Productions aus Kasachstan, 300 Versionen), eine US-Tape-Version über Desolate Records (100) sowie die jetzt schon ausverkaufte griechische Tape-Version (60) über Exotikos Paroxysmos. Boah, achso, digital only auch…

Aber wer sind nun Taifun? Taifun spielen Japcore, kommen aber aus Deutschland. Beteiligt ist unter anderem Rob (ex-Plastic Bomb), die Band besteht aus den Resten der alten Schule von Ruhrpott/Bielefeld (letzteres gibt es anscheinend doch). Referenzbands sind beispielsweise Burial, Night Slug, Bombenalarm (die kenne ich sogar) und The Now-Denial, also Veteranen im HC-Punk-/Crust-Genre. Wie hört sich Japcore an? Nun, japanischer Crust/Grind ist ja doch immer etwas verrückter und durchgeknallter als der Rest. Wer Bands wie CSSO oder Unholy Grave (um nur mal meine Lieblinge zu nehmen) kennt, weiß nie genau, was einen erwartet. In dieser Tradition stehen auch Taifun: ungewöhnliche und vor allem rasend schnelle Riffs, vier Songs voller Wahnsinn und am Schluss gibts (auf der CD-Version als fünfter Track, ansonsten beim Tape die B-Seite) noch eine 10-minütige Noise/Feedback-Orgie im Stile von Industrialbands der späten 1970er Jahre (Throbbing Gristle anyone?) oder Noisecore.

Zu den Texten kann ich wenig sagen, ich kann leider kein Japanisch oder was die anderen Schriftzeichen im Booklet sind. Da aber ein „Punch a Nazi in the Fucking Face“ -Aufkleber mitgeliefert wurde ist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

- NEWSLETTER -

Ansonsten: Wahnsinns-Demo! Mehr davon! Für alle Freunde des Japcore oder des Exotenpunks.

Einen Song zum Probehören wird es auch noch geben. Wäre dies ein YouTube-Video würde ich sagen: behaltet die Ankündigungen im Blick, abonniert unseren Kanal und haut aufs Glöckchen…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tracklist

  1. Into Glory Ride
  2. Outside
  3. Inner Sanctum
  4. Thunder Rolls
  5. Άργος ο Πανόπτης
- Werbung -
Thin Ice

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein