Die Stimme kenn ich doch, dachte ich als ich das Debut World You‘re Living In von The Divided angemacht habe. Und dann wusste ich ganz schnell warum. Das ist ex-Bonecrusher Sänger Raybo. Also war ich gespannt was mich hier erwartet.

Als die ersten Töne vom 1. Song Hit Man Blues erklangen, war es dann auch ganz schnell klar.
Hier bekommt man die volle Raybo Dröhnung Streetpunk vor den Latz geknallt. Geiles Midtempo, druckvoll mit rotzig melodiösen Gitarren und schönen Singalong „Oh Ohs“ oder „Hey Heys“.
Die Vocals klingen passend dazu mächtig energiegeladen und voller Power.

Das ganze zieht sich konsequent durch alle zehn Songs ohne jemals langweilig zu werden.
Thematisch geht es auf der Platte um den täglichen Wahnsinn im Leben der einfachen Bevölkerung.

Meine Favoriten des Albums sind definitiv Working Man und No Hope. Diese beiden Songs bekommt man nicht mehr so schnell aus den Ohren.

Alles in allem eine ziemlich starke Platte von Ex Bonecrusher Leuten in neuem Gewand. Also ich liebe es.

Erschienen ist das ganze am 15. Oktober über Contra Records.

- Werbung -
Demons Run Amok

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein