Start Bands Dead Boys

Band: Dead Boys

John Porcell und seine 10 Lieblingsplatten

10 Records Worth To Die For: #206 mit John Porcell (Youth Of Today, Shelter,...

Stabile Liste mit ausschließlich Klassiker! John Porcelly und seine 10 Lieblingsplatten.
Death Before Dishonor (Photo by Alyson Harris)

DEATH BEFORE DISHONOR mit neuer Single „Master Of None“

...und als zweiten neuen Song ein Dead Boys-Cover von 'Sonic Reducer'.

10 Records Worth To Die For: #193 mit Jim Taylor (Bruise Control)

Jim hat sich die Zeit genommen seine persönlichen 10 Lieblingsplatten vorzustellen - dort mit dabei sind einigen Überraschungen!
Hardcore-Punk-Alben aus dem Jahr 1977

25 Punk-Alben, die 1977 erschienen sind

Das Jahr, in dem alles begannt! Mit Veröffentlichungen von The Clash, Sex Pistols, den Ramones und mehr.
Dead Boys - Young Loud and Snotty (Cover)

DEAD BOYS kommen im Juni nach Europa

Young, Loud and Shotty! Die Punk-Urgesteine von Dead Boys werden im Juni 2019 auf einer ihren seltenen Ausflüge nach Europa kommen, bei der vier...

Platten der Woche mit Ramones und Dead Boys

Und schon wieder ein Jubiläum in den Platten der Wochen. Aber auch dieses mal ist es kein x-beliebiges Album, das da seinen Geburtstag feiert. Mit Rocket to Russia wurde vor genau 40 Jahren, am 4. November 1977, eines der wohl ikonischsten Werke der New Yorker Punklegenden The Ramones veröffentlicht. Und weil ich es euch vor zwei Wochen unterschlagen hatte und weil es perfekt zum Rocket to Russia – Jubiläum passt feiern wir heute auch den 40ten Geburtstag von Young, Loud And Snotty von den Dead Boys nach!

RUHRPOTT RODEO 2017: Line-Up und Infos zum Punk-Rock Festival

Nachdem das Ruhrpott Rodeo 2016 von seinem Stammtermin in Pfingsten auf August verlegt worden ist, wird das Ruhrpott Rodeo 2017 Ende Juli in Hünxe...

Gerade angesagt

Shoreline (Photo by Jule Haider)

Happy Release Day! Diese Alben sind heute erschienen (KW 08, 2024)

Hier die Neuerscheinungen der Woche in der Übersicht. Etwas für euch dabei?
Shoreline (Photo by Frederic Hafner)

SHORELINE im Interview zum neuen Album „To Figure Out“

"...wir als komplette Band halten es für extrem wichtig sich antifaschistisch zu äußern und engagieren, dabei aber offen genug zu bleiben um auch selbst eigenen, erlernten und verinnerlichten Rassismus zu überwinden und sich zu reflektieren."