Cro-Mags - Don't Give In (2019)
Cro-Mags - Don't Give In (2019)
- Werbung -
Insanity

Nachdem die New Yorker Hardcore-Legende Cro-Mags zuletzt nur noch durch Biografieveröffentlichungen und gerichtliche Auseinandersetzungen um den Bandnamen aufgefallen sind, gelang es im Mai 2019 diesen unsäglichen Streit beizulegen (wir berichteten). Während neue Veröffentlichungen von Cro-Mags JM (sic!) noch auf sich warten lassen, hat Harley Flanagans Version zwischenzeitlich bei Arising Empire (Europa) beziehungsweise Victory Records (USA) unterschrieben und veröffentlichte am 28. Juni bereits ihre EP Don’t Give In, allerdings nur digital, die limitierte 7“-EP erscheint erst am ß2. August 2019.

Nun, wie hört sie sich an? Natürlich fehlt die markante Stimme von John Joseph, ganz klar. Dennoch wird wohl kein Fan der Band enttäuscht sein. Flanagan veröffentlichte mit der EP drei Stücke unbarmherzigen Hardcores der New Yorker Schule. Sehr metal-lastig und quasi straight from the 80ies. Mal gespannt, was in den nächsten Monaten folgt…

- Werbung -
HC-Punk-Umfrage

Welcome back!

1. Don’t Give In
2. Drag You Under
3. No One’s Victim

Cor-Mags Tour Promo
- Werbung -
Demons Run Amok
 
BEWERTUNG
Bewertung
Vorheriger BeitragGREEN FROG FEET veröffentlichen weiteren Song vom kommenden Album
Nächster BeitragThe Dead Sound – Cuts ::: Review (2019)
Gripweed ist Wikipedianer mit Leib und Seele und das, was man gemeinhin als Musiknerd bezeichnet. Musikalisch ist er in vielen Genres beheimatet, wobei er das Exotische und Unbekannte den Stars und Sternchen vorzieht. Eine Weile bloggte er auch auf blogspot.de und war Schreiberling des leider eingestellten saarländischen Webzines Iamhavoc. nach dessen Einstellung wechselte er mit Max zu Away from Life.

2 Kommentare

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein