Home Punk Crust Split: Dismal...

Split: Dismalfucker & High ::: Review (2018)

0

Dismalfucker / High – Split  (LP – Spastic Fantastic / Subzine Records – 2018)

Dismalfucker aus Münster und High aus Tübingen haben eine schöne Split 12″-Vinyl veröffentlicht. In der Haptik liegt das schwarz-weiße Cover mit seinem Inside-Out-Papier schön in der Hand und die Texte sind auf einem Beilageblatt auch dazugepackt. Das macht Sinn, denn von beiden Bands versteht man kein Wort!

Auf der A-Seite hauen Dismalfucker vier Songs heraus. Die Lyrik depressiv, die Musik hart und laut. Für Crustpunk noch sehr abwechslungsreich sind die Songs schnell und auch schleppend. Live sicher absolut ein Killer, Bierdusche garantiert!
Zu High könnte ich fast das selbe schreiben, die Bands ergänzen sich sehr gut. Crust, Trash-Metal und Hardcore-Punk ergänzen sich auch hier sehr gut!

Bulseye

Beitrag kommentieren

Kommentar eingeben
Name eingeben