Egotronic - Keine Argumente (Albumcover)

Seit dem 19.05.2017 ist das neue Egotronic-Album Keine Argumente erhältlich. Wie immer wurde das Album von Audiolith veröffentlicht. Die letzten beiden Alben Die Natur ist dein Feind und Egotronic – C’est Moi! waren sehr punklastig, dieses Album geht noch einmal ein kleines Stückchen zurück und enthält wieder einige elektronische Elemente, zum Glück muss man sagen. Synthese statt Antithese ist diesmal das Thema. Das tut dem Album sichtlich gut, Die Natur ist dein Feind war sicherlich ein interessanter Schritt, aber schon der laue Punkaufguß alter Kamellen auf Egotronic – C’est Moi! fand ich damals deplatziert.

Zurück gehts auch textlich, zu den alten antideutschen Wurzeln mit Deutschland, Arschloch, Fick Dich und dem superben Scheiße bleibt Scheiße, das Torsun mit Alles.Scheiße zusammen aufgenommen hat. Ein weiteres Highlight ist sicherlich Hallo Provinz, das mit seinem superben Refrain „Und darum denke nach, sei schlau und richte dich gemütlich ein/Wenn du dich integrierst, so lange ist’s einwandfrei/
Sei wie die Anderen, höre Onkelz oder Freiwild oder so/Atemlos in die Barbarei“
vorgetragen vom legendären Crackhuren-Chor.

- Werbung -
Stäbruch Festival

Sein persönliches Drama, er leidet an starkem Rheuma, thematisiert er mit dem Song Die Angst vor dem Schmerz. Torsun hat eine Menge Hass getankt in den letzten zwei Jahren und die müssen anscheinend raus. Eigentlich findet er auch alles Scheiße, außer die neue Hammerhead, der er den Track Die neue Hammerhead gewidmet hat. Ein netter Punktrack. Auch dem Fernweh ist er mit Komm wir ziehn ans Meer nicht abgeneigt.

Etwas schade finde ich die doch häufige Verwendung altbekannten Materials, so sind beide Tracks der Odenwald-Single genauso auf dem Album wie der bereits 2015 als Video veröffentlichte Track Deutschland, Arschloch, Fick dich. Wenigstens sind es andere Versionen als auf der Single. Dennoch nimmt es etwas die Exklusivität von der wunderschönen Single (Review hier). Dazu kommt noch Hallo Provinz, das sich auf dem Audiolith-Sampler Audiolith – Doin‘ Our Thing #4 (Review hier) befindet.

Die Produktion ist 1a, Ärzte-Bassist Rod Gonzales unterstützte Egotronic bei der Produktion des Albums und spielt die Klampfe auf Odenwald. Der Hammer ist sicherlich auch der zweite beiligende Tonträger, der alle 12 Songs nochmal im klassischen 8-Bit-Style (wie auf dem Debüt Die richtige Einstellung) präsentiert. Lag allerdings leider der Promo nicht bei. Mein absolutes Highlight ist die wunderschöne Punk-Hommage Deine Melodie mit Jeans Team. Das Lied handelt von Torsuns früherer Band Kalte Zeiten (hier ein Blogbeitrag).

Anbei noch die Tourdaten:

- Werbung -
Demons Run Amok
BEWERTUNG
Review
Vorheriger BeitragEine weitere NO USE FOR A NAME Compilation ist auf dem Weg
Nächster BeitragPlatten der Woche mit The Distillers, Dover und Rather Raccoon
Gripweed ist Wikipedianer mit Leib und Seele und das, was man gemeinhin als Musiknerd bezeichnet. Musikalisch ist er in vielen Genres beheimatet, wobei er das Exotische und Unbekannte den Stars und Sternchen vorzieht. Eine Weile bloggte er auch auf blogspot.de und war Schreiberling des leider eingestellten saarländischen Webzines Iamhavoc (Archivversion: http://archive.iamhavoc.de/), veröffentlicht seine Beiträge aber jetzt hier.

1 Kommentar

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein