Home Punk Post-Punk Egotronic + J...

Egotronic + Johnny Weltraum – Odenwald (Single) ::: Review (2016)

1
Teilen
- Werbung -
Christmas

Nach ihrem ersten und superbem Punkalbum Die Natur ist dein Feind und dem etwas lauen Egotronic – C’est Moi!-Album besinnt sich Egotronic die Band um Torsun auf ihrer neuen Single Odenwald, die in Kooperation mit dem Produzenten Johnny Weltraum entstand endlich wieder auf das, was sie am besten kann: elektronische Musik im Retrosound-Look. Dazu passt auch das tolle Cover im klassischen Pixel-Look. Musikalisch werden dem Publikum zwei Tracks kredenzt: Die Elbe oder ein Flugzeug sowie das Titelstück Odenwald. Ersterer ist mal wieder ein toller politischer Track gegen den Pegida- und AFD-Wahnsinn, Letzterer ein Neo-NDW-Electro-Schlager inklusive original 90er Internetmodem-Einwahlgeräuschen. Beide Lieder knüpfen an den beginn ihrer Karriere an. Ob Egotronic diesen Stil weiterverfolgen, das weiß wahrscheinlich nur Torsun selbst. Zumindest dürfte die Single alte Fans wieder mit der Band versöhnen. Die 7“-Single erscheint im Clear Vinyl mit Inside-Out-Kartoncover und obligatorischem Downloadcode über Audiolith Records und ist seit dem 15.07.2016 erhältlich.

Eine kleine Tour im Herbst folgt auch noch zusammen mit Tante Renate. Dabei handelt es sich um eine Jubiläums Lo-Fi Tour, d.h. es gibt nur Songs vom ersten Album Die richtige Einstellung und davor.

Egotronic & Der Tante Renate live
Dates & Tickets: www.audiolith.net/termine
04.11.16 Berlin – Cassiopeia
10.11.16 Wiesbaden – Schlachthof
11.11.16 Leipzig – IFZ
25.11.16 Kassel – Goldgrube
26.11.16 München – Feierwerk
01.12.16 Köln – Sonic Ballroom
02.12.16 Hamburg – Hafenklang

Demons Run Amok - Fest
BEWERTUNG
Bewertung
Teilen
Vorheriger BeitragMisery Index am 29. Juli 2016 im Ex-Haus Trier
Nächster BeitragOnline-Magazin Whiskey-Soda vor dem Aus?
Gripweed ist Wikipedianer mit Leib und Seele und das, was man gemeinhin als Musiknerd bezeichnet. Musikalisch ist er in vielen Genres beheimatet, wobei er das Exotische und Unbekannte den Stars und Sternchen vorzieht. Eine Weile bloggte er auch auf Blogspot.de und war Schreiberling des leider eingestellten saarländischen Webzines Iamhavoc (Archivversion: http://archive.iamhavoc.de/) veröffentlicht seine Beiträge aber jetzt hier,

1 Kommentar

  1. […] Etwas schade finde ich die doch häufige Verwendung altbekannten Materials, so sind beide Tracks der Odenwald-Single genauso auf dem Album wie der bereits 2015 als Video veröffentlichte Track Deutschland, Arschloch, Fick dich. Wenigstens sind es andere Versionen als auf der Single. Dennoch nimmt es etwas die Exklusivität von der wunderschönen Single (Review hier). […]

Teile deine Meinung mit und schreibe einen Kommentar

Kommentar eingeben
Name eingeben