- Werbung -
Dead Serious Recordings

Das war sie nun also! Die erste Ausgabe des Mission Ready Festivals – ein neues Open-Air Festival im unterfränkischen Giebelstadt bei Würzburg. Ein Tag vollgepackt mit Musik. Sei es Hardcore, Punk-Rock oder Ska. Das Mission Ready war dabei auf ganzer Linie ein voller Erfolg, weshalb sich die Zuschauer schon jetzt auf eine weitere Ausgabe im Jahr 2018 freuen können.

Mission Ready – das neue Hardcore-Punk Open-Air in Unterfranken

Der Aufschrei und die Freude waren groß, als im November 2016 angekündigt wurde, dass Unterfranken ein neues Open-Air bekommen wird. So wurden gleich mit Bekanntgabe des Mission Ready Festivals Bands wie Agnostic Front, Madball, Terror und die Punk-Rock Supergroup Me First and The Gimme Gimmes präsentiert. Das Line-Up wurde bis ins Jahr 2017 immer weiter komplettiert. So gesellten sich neben den Festival Headliner Flogging Molly, unter anderem Sondaschule, Deez Nuts und Wolf Down ins Line-Up hinzu.

- Werbung -
Stäbruch Festival

Never trust a hardcore kid that has not listened to punk

Konzertveranstalter Steffen Rose veranstaltet mit Navigator Productions schon seit zig Jahren Hardcore und Punk-Rock Konzerte im Raum Schweinfurt, Würzburg und Nürnberg und auch die Manfred Hertlein Veranstaltungs GmbH ist alles andere als ein Neuling im Geschäft. Die jahrelange Erfahrung und das Knowhow der beiden Veranstalter wurde für das Mission Ready vereint und brachte ein Festival der Superlative zur Welt.

Das erste Mission Ready überhaupt eröffneten die local Heroes Cock Riot, die sich zusammen mit Trust In Random in einem Newcomer-Wettbewerb durchgesetzt hatten. Die User konnten in Facebook darüber abstimmen, welche beiden Bands, das Festivals eröffnen sollten. Bei dem Event standen also nicht nur die ganz Großen der Szene auf den Bühnen, sondern es wurde auch Nachwuchskünstlern eine Plattform geboten. Sehr schöne Aktion, bei dem sich viele andere Festivals ein Beispiel nehmen konnten!

Hardcore, Punk, Ska! – alles was das Herz begehrt

Mission Ready - Running Order 2017
Ein Spielplan bei dem keine Wünsche offen bleiben, oder?

Wie das Line-Up bereits verrät, legt sich das Mission Ready Festival dabei nicht auf ein bestimmtes Genre fest. Punk-Rock, Hardcore, Ska – alles dabei! Der Begriff Hardcore-Punk wurde auf dem Mision Ready dabei nur durch zwei Bühnen getrennt. So wechselten sich von 14:00 Uhr mittags bis Nachts die beiden Bühnen ab. Eine Band, die eher Richtung Punk geht, gefolgt von einer Gruppe, die eher dem Hardcore-Bereich zugeordnet ist. Besonders schön für die Besucher: Es gab während den Bands kaum Überschneidungen, so dass die Zuschauer die Möglichkeit hatten alle Bands des Line-Ups zu sehen.

2017 Flugplatz Giebelstadt - Mission Ready Festival
Ein neues Festival ist geboren: Das Mission Ready am Flugplatz Giebelstadt.

Schön, dass das Mission Ready Festival und auch die Künstler ein Anti-Schubladen-Denken innerhalb der Szene vorlebt. So brachte Hardcore Legende Roger Miret während seines Auftritts mit Agnostic Front sein berühmtes Zitat „Never trust a hardcore kid that has not listened to punk“ zum Besten, der den Nagel sprichwörtlich immer noch auf dem Kopf trifft.

Das abwechslungsreiche und vielversprechende Line-Up lockte so auch einige Zuschauer nach Giebelstadt, so dass die jeweilige gerade bespielte Bühne sehr gut besucht war. Schon am Abend vorher reisten Zuschauer aus ganz Deutschland nach Unterfranken, um sich auf das Festival einzustimmen. DJ Fränk, ein bekannter DJ aus dem Würzburger Labyrinth, gab ihnen dafür die ideale Möglichkeit. So heizte DJ Fränk in einen Opening-Zelt die bereits Angereisten in dem Opening-Zelt kräftig ein und schaffte mit den aufgelegten Hardcore-Punk Evergreens die ersten Circle Pits. So fanden erst am frühen Morgen die letzten Besucher zurück zum Campingplatz.

Zwischendurch kurz ein wenig Eigenwerbung. Keine Stunde von dem Mission Ready tragen wir am 11. November unser Stäbruch Festival mit Bands wie H2O, Wisdom In Chains, No Turning Back, Rasta Knast, The Movement, Knuckledust und vielen mehr aus. Hier das Facebook-Event und die Website für mehr Infos.

Zurück zum Festivaltag selbst. Die Stimmung war großartig und vor allem das zuvor eher schlecht prognostizierte Wetter war weitaus besser als gemeldet. Auch wenn es sehr windig war, kam doch immer wieder die Sonne zum Vorschein – und das wichtigste: es war vor allem trocken! Nach Sam Alone & The Gravediggers, Wolf Down, The Baboon Show und Rantanplan, die allesamt einen sehr starken Auftritt hingelegt hatten, begannen bei Deez Nuts und Massendefekt die ersten Regentropfen vom Himmel zu fallen.

Doch das tat der Party keinen Abbruch. Das Mission Ready behauptet nicht nur von sich selbst ein außergewöhnliches, neues Festival zu sein – es ist es auch! Da das Open-Air auf einen Flugplatz stattfand, war das gesamte Festivalgelände asphaltiert. Eine Matschparty blieb also sicherlich zur Freude vieler aus.

H2O, No Turning Back, Wisdom In Chains, Rasta Knast, The Movement, Knuckledust und viele mehr. 1 Tag – 12 Bands – 20 Euro!

Gepostet von AWAY FROM LIFE am Donnerstag, 27. April 2017

Flogging Molly, Agnostic Front, Madball …

Trotz einsetzenden Regens füllte sich das Mission Ready im Laufe des Frühabends also immer mehr. Und das hatte auch seine Gründe. Terror, Sondaschule, Madball, Me First & The Gimme Gimmes, Agnostic Front und Flogging Molly!

Wolf Down mit klaren Statement. GEGEN AFD!

Dass es beim Hardcore Schwergewicht Terror aus Los Angeles nicht nur auf Platte ordentlich zur Sache geht, dürfte sich mittlerweile auch bis nach Würzburg rumgesprochen haben. Terror Frontmann Scott Vogel peitschte das Publikum in gewohnter Manier ordentlich an. Circle Pits, Stage Dives und eine positive aggressive Grundstimmung wie es sich für eine anständige Hardcore Show gehört. Hier bleibt kurz zur erwähnen, dass die Securities während des gesamten Festival-Tages einen überragend guten Job gemacht haben!

Die NYHC Legende Madball auf der Hardcore-Stage.

Wie es sich für ein gutes Festival gehört, bat das Mission Ready auch ein ausgewogenes und abwechslungsreiche Getränke- und Speiseangebot. So konnte sich die Besucher zwischen Sangria und Cocktails und Burgern und veganen Speisen entscheiden, um sich für den Bandmarathon zu stärken. Neben dem musikalischen Rahmenprogramm gab es auf dem Festivalgelände auch diverse Info- und Merchandisestände wie beispielsweise die Life Matters Foundation.

Gestärkt ging es dann in die letzte Runde. Headliner-Time! Die beiden NYHC Bands Madball und Agnostic Front zählen seit Jahrzehnten zu den wichtigsten und einflussreichsten Bands der Hardcore-Punk Szene. Wahrscheinlich würde man bei 9 von 10 Hardcore Gruppen die Antwort erhalten, dass sie von einen der beiden Bands beeinflusst wurden. Hits wie Gotta Go, My Life My Way (beide Agnostic Front), Doc Martens Stomp und DNS (Madball) heitzten die Crowds der Hardcore Stage ordentlich an.

Auf der Punk-Rock Stage ging es zunächst für Me First & The Gimme Gimmes auf der Bühne. Zur Überraschung vieler spielte die Punk-Rock Supergroup, die sich aus Mitglieder von Bands wie Lagwagon und  Swingin’ Utters zusammensetzt, nur Cover-Songs 😉 In gewohnter Me First Manier wurden Klassiker wie I Believe I Can Fly, Sloop John B und Country Roads „verpunkt“, bei denen das Publikum mächtig mitschunkeln und -pogen konnte.

Thanks god for the Irish weather!

Mit diesen Zitat leite Flogging Molly Frontmann Dave King einen fulminanten Abschluss eines sehr erfolgreichen Festivals ein. Die aus Los Angeles stammende Folk-Punk Gruppierung mit irischen Wurzeln zog die Zuschauer des Mission Ready mit einer unglaublichen Live-Performance ab den ersten Song in ihren Bann. 80 Minuten zauberte Flogging Molly während und zwischen den Tracks  (die Ansprachen waren super!) den Besuchern ein Lächeln ins Gesicht und boten dem Publikum so die perfekte Plattform für ein perfektes Ende eines mehr als gelungenen Open-Airs.

Mission Ready 2018 wir freuen uns!

Die erste Ausgabe des Mission Ready war ein voller Erfolg. Super Stimmung, sehr gute Organisation, eine klasse Location und und und. Ein Festival bei dem das Herzblut und die Leidenschaft der Veranstalter auf die Zuschauer übertragen wird. Mission Ready 2018 wir freuen uns jetzt schon! Beide Daumen hoch!

- Werbung -

5 Kommentare

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein