- Werbung -
Insanity

Erinnert ihr euch?

Am 21. Oktober 2018 fand das Charity Eishockey Spiel Punks on Ice mit Mitgliedern von Anti-Flag, Silverstein, Cancer Bats und den Dollars For Deadbeats statt.

Punks On Ice

Rund 250 Besucher kamen in das Richard Hirschmann Stadion, um sich das Spiel anzusehen, dessen Erlös der Hardcore Help Foundation, sowie der Jugendarbeit des ESG zu Gute kamen.

- Werbung -
HC-Punk-Umfrage

Auch die anderen Bandmitglieder, die zur Unterstützung mit vor Ort waren, liefen vor dem Spiel übers Eis. Sie übten ein paar Torschüsse und überließen dann aber lieber den Musiker Kollegen mit mehr Eishockey Erfahrung das Spielfeld: Chris #2 Barker (Anti-Flag), Paul Marc Rousseau (Silverstein) und Matty (Dollars For Deadbeats) machten wirklich eine gute Figur und hatten sichtlich Spaß am Spiel. Außerdem ist Chris #2’s Kumpel Wez Spurrett, der bei der britischen Hobbymannschaft Manchester Swarm IHC spielt, extra auf eigene Kosten eingeflogen, um Teil des Events zu werden und die Musiker zu unterstützen.

Hier findet ihr ein Video mit einigen Highlights dieses Tages

(Song: Anti-Flag – No Difference)

Chris #2 hat vier (!!) grandiose Tore geschossen und bei zwei weiteren die Vorlage geliefert. Schlussendlich konnte sein gelbes Team 9:4 gewinnen.

Hier noch einmal die grandiosen Torschüsse von Chris #2

(Song: First Spring – Memories)

Im Anschluss an das Spiel folgte ein Akustik-Set auf dem Eis, bei dem allen Zuschauern noch einmal kräftig eingeheizt und lautstark mitgesungen wurde. So wurden alle auf das am Abend direkt folgende Konzert eingestimmt, Stimmbänder aufgewärmt und somit einem Muskelkater auf allen Seiten vorgebeugt.

Photo: Nico Barreis

Ein rundum gelungener Tag – und wenn Anti-Flag nächstes Mal auf Tour in Europa sind, ich bin für jeden Spaß zu haben, ihr auch? Eierlaufen für den guten Zweck oder Flashmob Ententanz vor dem Brandenburger Tor. Mit diesen Jungs wird garantiert alles zu einem lustigen, mitreißendem Event, bei dem aber der Ernst der Sache im Hintergrund nie verloren geht. Gemeinsam können wir etwas bewegen, das zeigt der Spendenerlös von 1.322 Euro am Ende des Spiels. Freiwillig, ohne Eintrittsgelder verlangen zu müssen.

Danke dafür!

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle noch einmal an Frieder von Pavement Graphics, der die Videos in liebevoller, nächtelanger Arbeit ehrenamtlich zusammen geschnitten und uns zur Verfügung gestellt hat.

  • Planung/Durchführung: Sandra Monterey, Chris #2 Barker, Jesse Jones, Dirk Fingerle
  • Video/Schnitt: Frieder Lang & Stefan Hipp (Pavement Graphics)
  • Technik, Backline: Darko Veric & Ludwig Vogel(Club Cann), Sven Ludwig & Andreas Schäfer (Awesome Grey)
  • Präsentiert von: Hate Divides – Music Unites & AWAY FROM LIFE

Besonderen Dank an die Spieler des ESG, alle Freiwilligen und die großzügigen Spender!

- Werbung -
Demons Run Amok
 
Vorheriger BeitragCURSELIFE veröffentlichen neues Musikvideo „Scar“
Nächster BeitragNoisehausen Festival 2019 verkündet Headliner
Moin, ich bin Sandra Monterey aus Hamburg und seit 2018 dabei. Als bekennender Vinyl-Junkie und Saxophonistin/Gitarristin/Bassistin konsumiere ich am liebsten Ska-Punk und Punk Rock. Am wohlsten fühle ich mich im Photopit, aber ich führe auch gern Interviews mit den von mir geknipsten Bands. Im März 2018 habe ich selbst einen Soli-Sampler zu Gunsten von „Kein Bock auf Nazis“ herausgebracht (Hate Divides – Music Unites) und daraus entstand eine große Leidenschaft und viel weitere Zusammenarbeit mit tollen Bands (Punks on Ice, Tattoos For Good, HiD meets Punk Rock), die mir einen tiefen Einblick in die Szene ermöglichen. Der Zusammenhalt und die Hilfsbereitschaft in der Punk-/Hardcore Szene beeindrucken mich immer wieder und erfüllen mich mit viel positiver Energie. Stay posi and see you in the (Photo-)Pit!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein