Wasted aus Joensuu in Finnland treiben schon seit 20 Jahren ihr Unwesen in der Punkrockszene. Lange mussten sie auf ihren Durchbruch warten, doch ihr Album Here Comes the Darkness von 2013 wurde überall gefeiert. Anlässlich ihres 20jährigen Bandjubiläums erscheint nun ihre EP The Truth Will Not Be Televised über Rookie Records als 12“ oder zum Download. Fünf Lieder, die die Band von ihrer besten Seite zeigen. In ihren besten Zeiten erinnern mich die Gesangslinien an die nicht minder begabten Schweden von The Baboon Show. Melodischer Punkrock, intoniert mit der nötigen Melancholie. Die Texte sind gesellschaftskritisch, so handelt The House That Fear Built von Fremdenfeindlichkeit. Bei der EP kann man nichts falsch machen, wer dennoch zögert zuzugreifen, dem empfehle ich das Stück Cobwebs, das ziemlich gut nach vorne geht. Das Lied wurde von der band selbst auch online gestellt:

Hier noch die Tourdaten:

- Newsletter -
 

13323577_1021651294577416_7398269947796994810_o

BEWERTUNG
Bewertung
Vorheriger BeitragWrest – Demo’16
Nächster BeitragDie DROPCKICK MURPHYS fahren 2017 groß auf
Gripweed ist Wikipedianer mit Leib und Seele und das, was man gemeinhin als Musiknerd bezeichnet. Musikalisch ist er in vielen Genres beheimatet, wobei er das Exotische und Unbekannte den Stars und Sternchen vorzieht. Eine Weile bloggte er auch auf blogspot.de und war Schreiberling des leider eingestellten saarländischen Webzines Iamhavoc. nach dessen Einstellung wechselte er mit Max zu AWAY FROM LIFE.

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein