Crash Fest Berlin 2021

Auch das Crash Fest fällt Corona zum Opfer und wird 2020 nicht stattfinden. Das eintägige Fest in Berlin hat mit dem 31. Juli 2021 direkt einen neuen Termin bekanntgegeben.

Das Festival wird dann nicht wie geplant in der Zitadelle Spandau stattfinden, sondern in die Columbiahalle umziehen. Hier das offizielle Statement des Veranstalters:

Leider muss das Berlin Crash Fest am 01. August 2020 in der Zitadelle verschoben werden, da die Gesundheitsbehörden aktuell alle öffentlichen Veranstaltungen abgesagt haben, um eine Ausbreitung des Coronavirus in größeren Menschenmengen zu verhindern. Dies ist nur eine Veranstaltung von sehr vielen, die derzeit verschoben werden müssen als eine verständliche und wichtige Sicherheitsmaßnahme für die Bevölkerung und euch als Gäste.
Umso mehr freuen wir uns, dass ein Ersatztermin gefunden werden konnte und das Berlin Crash Fest somit am 31. Juli 2021 in der Columbiahalle nachgeholt werden kann. Tickets behalten ihre Gültigkeit. Generell gilt, dass Ticketkäufer*innen bei Neuigkeiten zur Veranstaltung umgehend von dem System informiert werden, über das die Tickets erworben wurden. Darüber hinaus bietet eventim unter https://www.eventim.de/helpcenter/ Antworten auf eine Vielzahl von Fragen rund um Veranstaltungen und das Coronavirus.

Ursprünglich sollte das Crash Fest am 01. August 2020 stattfinden. Neben dem neuen Termin und Veranstaltungsort gibt es eine weitere gute Neuigkeiten. So wird auch 2021 die Punk-Rock-Legende Bad Religion das Crash Fest headlinen. Zudem wurden mit Lagwagon und The Adolescents noch zwei weitere namhafte Bands bestätigt. Sobald es weitere Neubestätigungen gibt, erfahrt ihr dies bei uns.

- Newsletter -
 

Berlin Crash Fest 2021

Bad Religion, Lagwagon, The Adolescents

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein