Harley Flanagan (Cro-Mags, 2020, Bild by Laura Lee Flanagan)
Harley Flanagan (Cro-Mags, 2020, Bild by Laura Lee Flanagan)
- Werbung -
WTF Records

Cro-Mags, die mit In The Beginnging erst im Sommer ihr erstes Album seit 20 Jahren veröffentlichten, haben vor wenigen Tagen mit Cro-Mags 2020 einen weiteren Output für 2020 angekündigt. Mit dem Titelsong präsentiert uns die Band um Frontmann Harley Flanagan nun auch eine erste Hörprobe, die am Ende des Beitrags hören könnt.

Die EP wird sechs Songs enthalten, die digital dann bereits am 11. Dezember 2020 über Arising Empire und Mission Two Entertainment erscheinen werden. Physisch wird die EP im Frühjahr 2021 veröffentlicht.

Cro Mags 2020 wurde während der Corona-Pandemie von Flanagan und seiner Band geschrieben und aufgenommen. Harley Flanagan zur EP und den Zufall, das die Spielzeit 20 Minute und 20 Sekunden beträgt:

- NEWSLETTER -

“Just by coincidence we recorded 20 minutes and 16 seconds of music, so we simply added a few seconds of real-world chaos. The album cover is meant to look like a calendar – 7 squares across, with one picture from 2020 per day. Inside the booklet there are 12 pictures, one for each month of 2020; and the back is a shot of something I have never seen before in my life – a totally empty New York City. Corona Virus, quarantine, empty streets, brutality, burning buildings, violence and destruction: 2020 is a year none of us will ever forget.”

 

Cro-Mags - Cro-Mags 2020 (2020)
Cro-Mags – Cro-Mags 2020 (2020)

Unser Review zu In The Beginning, dem ersten Album seit Revenge (2000), findet ihr hier. Wir konnten mit Frontmann Harley Flanagan erst vor wenigen Tagen ein Interview führen, das ihr hier noch einmal nachlesen könnt.

Cro-Mags, die seit Jahren mit zwei Versionen unterwegs sind, legten erst 2019 den Rechtsstreit bei. Harley zog 2018 vor Gericht, da seine ehemaligen Bandkollegen John Joseph (Sänger) und Mackie Jayson (Schlagzeuger) seiner Meinung nach zu Unrecht seit Jahren unter dem Bandnamen auftreten. Harley gewann den Prozess und darf künftig alleine unter dem Namen Cro-Mags auftreten und Musik veröffentlichen. Die Version um John Joseph und Mackie Jayson ist seitdem unter dem Namen Cro-Mags JM aktiv.

2016 veröffentlichte Harley, der in den frühen 1980ern die legendäre Hardcore-Band Cro-Mags gründete, ein Soloalbum, das ebenfalls den Titel Cro-Mags trägt. 2017 erschien außerdem seine Autobiografie Hard-Core: Life of My Own.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- Werbung -
– Playlist: Best-Of HC-Punk 2021

Playlist folgen »

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein