Ein Hörbuch namens Kotze – Punk-Ikonen vertonen das Idiotenleben von Alex Gräbeldinger (USB-Stick – Kidnap Music – 2020)

Alex Gräbeldinger ist bekannt als Autor diverser Bücher über sein Leben.
Bei seinem dritten Hörbuch, nach einer Picture-Disc 7″ und einer CD, hat er keine Kosten und Mühen gescheut. Eine adrette Metallbox prall gefüllt mit einem Radiergummi ähnlichen USB-Stick mit dem Hörbuch darauf, wohl eingetütet in einen Samtbeutel, einem 28-seitigem Booklet im Miniformat, einem Button, einem Patch mit dem Wort Kotze, drei Aufklebern, einem Bierdeckel (keep it real!), einer handsignierten und nummerierten Grußkarte, einer Postkarte und einem kleinen Jutebeutel. Das macht ordentlich was daher!

Lesen mag Alex nicht so gerne selber. Dafür kann man sich ja dann andere Punker ins Boot holen. So haben MC Motherfucker von der Terrorgruppe, Drogenromantiker und Proseccopunker Jörkk Mechenbier, Tobias Scheiße von Hammerhead, Flöter von Pascow und ganz viele andere ihm diese Arbeit abgenommen.

Alex kommt mit dieser Welt nicht immer so ganz klar. Vielleicht kommt die Welt auch mit ihm nicht klar. Er pendelt zwischen der Geschlossenen, Ox-Lesetour, Asienreise, Ex-Büro, Kneipe und wieder der Geschlossenen hin und her. Er lacht über dumme Entscheidungen der Vergangenheit, trauert der Liebe nach. Nihilistisch von Anfang bis zum Ende wird hier geboten.

- Newsletter -
 

Mit über drei Stunden hat das Hörbuch eine sehr lange Spielzeit, beinhaltet aber auch Songs der Bands der Leser, was das ganze zeitlich natürlich schon stark in die Länge zieht, der Soundtrack das ganze aber auch passend untermalt und nicht so schnell monoton wirken lässt.

- Spotify-Playlist -Auf der Suche nach neuen Hardcore-Bands? Dann check unsere Spotify-Playlist New Hardcore Bands:

PLAYLIST FOLGEN »

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein