- Werbung -
Dedication Records

Wow was für eine EP! Guilt Trip aus Manchester legen mit „Unrelenting Force“ ein wahres Hardcore Brett vor. Die Band machte erstmalig 2015 mit ihrer Demo in ihrer Heimat auf sich Aufmerksam. Bereits wenige Monate später folgte das Debütalbum „Weight Of Abjection“. Wiederum ein knappes halbes Jahr später gibt es nun die brandneue EP „Unrelenting Force“ mit sechs Hardcore Krachern.

Guilt Trip – irgendwo zwischen Madball und Expire

Guilt Trip Hardcore Band
Guilt Trip aus Manchester (Promofoto)

And I danced with the devil. But my sins ripped through me like knives. It’s hard to breathe when my conscience craves a different life. Song: Unreleting Force

Schon nach wenigen Sekunden hören ist klar, dass sich bei Guilt Trip’s neuer EP um ein ganz „heißes Eisen“ handelt. Der Sound klingt dermaßen fett, dass man die Anlage so weit aufdrehen möchte, dass die Boxen sprengen. Guil Trip klingen irgendwo zwischen Madball’s New Yok Hardcore Sound und „neueren“ Hardcore im Stile von Expire. Einige Passagen lassen auch an Leeway erinnern.

Die Band haut den Hörer dabei während der sechs Songs durchgehend tonnenschwere Riffs um die Ohren. Headbangen ohne Ende! Es gibt auf der gesamten EP eigentlich nur das „Inderlude“ als kleine Verschnaufpause, bevor Guilt Trip bei „Empty Handed“ dann wieder ordentlich auf „die Kacke hauen“. Dass die Band auch einige Einflüsse aus den Metal Bereich haben muss, ist unüberhörbar.

Sehr starkes Release und noch einmal eine Steigerung zu dem schon sehr guten Debütalbum „Weight Of Abjection“. Großartig ist auch das Coverartwork von den Illustrator Andrei Bouzikov. Ich könnte Wetten abschließen, dass Guilt Trip die nächste Hardcore Band ist, die so richtig durch die Decke schießt.

- Werbung -
BDHW

„Unrelenting Force“ ist bei Powertrip Records erschienen und ist dort als 7″ Vinyl erhältlich.


Band: Guilt Trip
Titel: Unrelenting Force
Label: Powertrip Records
Format: EP
Release: Dezember 2016
Tracklist:

1. Unrelenting Force 02:19
2. Disdain 02:06
3. Separate Ft. Easy Money 02:16
4. Interlude 01:35
5. Empty Handed 02:57
6. Guilt Trip 02:50

Demons Run Amok - Fest

6 Kommentare

Teile deine Meinung mit und schreibe einen Kommentar

Kommentar eingeben
Name eingeben