Left Behind - No One Goes To Heaven (2019)
No One Goes To Heaven - Cover

Left Behind haben bereits am 15. November 2019 ihr neuestes Werk No One Goes To Heaven über Pure Noise Records veröffentlicht. Wenn man die Band nach ihrem Musikstil und dem Sound des neuen Album befragt, kommt prompt die Antwort, irgendetwas aus Metal und Hardcore. Ich persönlich würde sagen, viel Metal und ganz wenig Hardcore, gemixt mit etwas Beatdown.

Left Behind (Foto: Pure Noise Records)

Mit No One Goes To Heaven reißen sie in 44 Minuten alles ein was ihnen in die Quere kommt. Wer auf der Suche nach warmer, wonniger Feelgood Mukke ist, wird mit dem neuen Rundling weniger Freude haben, da beim hören kaum Licht am Ende des düsteren Tunnels zu sehen ist. Left Behind nehmen den Hörer mit auf einen Abstieg in dunkle Untiefen, mit hämmernden Riffs und langgezogenen Breakdowns ist das Album wie eine Wand, die meint immer näher kommen zu müssen.

Fazit

Zu Sludgy, zu düster, ein paar mehr lichtere Gitarrenmomente hätten dem Album sicherlich gut getan.

- Newsletter -
 

Tracklist

  1. Hell Rains from Above
  2. Eternity Of Empty
  3. Throwing Stones
  4. Peeling Wax
  5. Shadow Of Fear
  6. Staring At The Sun
  7. God Calls Out
  8. Smoke And Pain
  9. Outside The Body
  10. The Mirror
  11. Prisoner of Mind
  12. What Makes You Hurt

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein