The Bouncing Souls feiern 2019 ihr 30-jähriges Bandbestehen!
Laut Aussage der Band hat man das letzte Jahr an einigen Dingen gearbeitet, um dies auch gebührend zu feiern.

So steht zum Beispiel in diesem Jahr eine Tour an, bei der wir die Band auch in Europa begrüßen dürfen. Mit dem The Sound Of Revolution wurde für den November 2019 bereites eine erste Show bekannt gegeben

Weitern gab Sänger Greg Attonito bereits im vergangenen Jahr in einem Interview bekannt, dass The Bouncing Souls auch mit dem Schreibprozess für ein neues Album beginnen werde. Sobald es hier die ersten News gibt erfahrt ihr dies natürlich bei uns.

Die aus New Jersey stammende Band, dessen Name übrigens ein Wortspiel mit der Beschreibung der Bouncing Soles der von Dr. Martens hergestellten Schuhe ist,  veröffentlichte seit ihrer Gründung bisher zehn Studioalben. Darunter auch Szeneklassiker wie Hopeless Romantic (1999) und How I Spent My Summer Vacation (2001).

Die letzte Veröffentlichung gab es 2016 mit Simplicity, die über Rise Records erschienen ist. Wir hatten damals auch Frontman Greg zu diesem bei uns im Interview, dass ihr bei uns auf der Wesbsite nachlesen könnt.

Diskografie Studioalben The Bouncing Souls

1994: The Good, The Bad & The Argyle
1996: Maniacal Laughter
1997: Bouncing Souls
1999: Hopeless Romantic
2001: How I Spent My Summer Vacation
2003: Anchors Aweigh
2006: The Gold Record
2010: Ghosts on the Boardwalk
2012: Comet
2016: Simplicity

Beitrag kommentieren

Kommentar eingeben
Name eingeben