The Hyperjax - Bringing The Bad Back Home
- Werbung -
Dead Serious Recordings

The Hyperjax – Bringing The Bad Back Home (CD/LP – Wolverine Records – 2019)

Bereits seit 1996 sind The Hyperjax aus England zusammen auf Tour. Im Laufe der Jahre hat die Band die halbe Welt bespielt und einiges an Tonträgern veröffentlicht. Nun sind die drei Jungs beim deutschen Traditionslabel Wolverine Records gelandet.

Der Opener, gleichzeitig auch Titeltrack, Bringing The Bad Back Home, ist in meinen Ohren auch der stärkste Song der Platte. Im Vergleich zu den restlichen Nummern ist dieser wesentlich punkiger. Hier wird auch das kürzeste Gitarrensolo der Welt gespielt. Richtig fette Nummer. Danach wird es wesentlich billy-lastiger.
Bei Roaming The Dead End Street sind teilweise sogar Pop-Elemente aufzufinden. Im gesamten ein facettenreiches Album. Elf Songs werden ohne Lückenfüller geliefert. Richtig gut!

- Werbung -
Stäbruch Festival

- Werbung -
Demons Run Amok

1 Kommentar

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein