Seit der überragenden Debut-EP aus dem Jahre 2013 und dem ersten Studioalbum PRESSURE zählen BISHOPS GREEN zu den besten kanadischen Exportschlagern in Sachen Oi!. Nach zwei großen Europatouren veröffentlichen im Sommer 2014 und April 2015 veröffentlichen BISHOPS GREEN ihr zweites Studioalbum mit den Titel A CHANCE TO CHANGE auf REBELLION RECORDS.

Spannende Frage dabei war, ob die Band ihr sehr hohes Niveau der vergangen Veröffentlichungen beibehalten kann. Mit dem Debutalbum katapultierte sich die Band ja quasi von 0 auf 100 der Speerspitze des Streetpunks. Auch mit A CHANCE TO CHANGE können die Kanadier weiter auf voller Linie überzeugen. BISHOPS GREEN stehen wie ein Gütesiegel für guten Punk-Rock.Das Album erhält 12 Songs im klassischen BISHOPS GREEN Sound; das heißt hymnischer, melodischer Punk-Rock angelehnt an den britischen Oi! aus den 80ern in einen Mix mit 77er Punk.

Die Musik ist relativ einfach gehalten und dabei trotzdem etwas ganz besonders. Die Songs vermitteln durch den klaren Gitarrensound und der markanten Stimme Frontmanns Greg Huff auf gewisse Art eine Sehnsucht nach Veränderung und haben allesamt das Potential zu zeitlosen Klassikern zu werden. Das Album platzt vor Leidenschaft und Energie geradezu aus allen Nähten. Anders wie bei den vorherigen Veröffentlichungen werden in den Tracks immer wieder mit Gitarrensolos durchzogen, die das gewisse Etwas bieten. Durch die Eingängigkeit gehen die Songs direkt in den Kopf und man kann schon nach zweitem Hören mitsingen.

BISHOPS GREEN liefern mit A CHANCE TO CHANGE eines der bisherigen Highlights des Jahres und verpacken Leidenschaft & Wut in einem tollen Punk-Rock-Paket. Während die CD-Version 12 Songs beinhaltet, erhält das Vinyl lediglich 11 Lieder.

- Werbung -
BDHW

Demons Run Amok - Fest
BEWERTUNG
Bewertung
Vorheriger BeitragThe Forgotten Youth – s/t ::: Review (2015)
Nächster BeitragTRUE SPIRIT TOUR geht in die 4te Runde…
Mein Name ist Simon und ich habe AWAY FROM LIFE Anfang 2015 ins Leben gerufen. Ich lebe und liebe Hardcore & Punk-Rock seit meinem 13ten Lebensjahr und bin seitdem stetig auf der Suche nach neuen Bands. In meiner Freizeit besuche ich möglichst viele Shows, versuche mich durch verschiedene Sportarten fit zu halten, liebe gutes Essen und unternehme möglichst viel mit meinen Freunden und meiner Familie. Bei Fragen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge, könnt ihr euch gerne an mich wenden. DIY OR DIE!

4 Kommentare

Teile deine Meinung mit und schreibe einen Kommentar

Kommentar eingeben
Name eingeben